Hervorragende Geschäftslage im II. Quartal 2016 im oberfränkischen Handwerk.
HWK
Hervorragende Geschäftslage im II. Quartal 2016 im oberfränkischen Handwerk.

Aktueller Konjunkturbericht

Repräsentativumfrage unter 480 oberfränkischen Handwerksbetrieben mit 8.254 Beschäftigten.

"Nach einem konjunkturell starken Jahresauftakt setzt das oberfränkische Handwerk seinen Wachstumskurs fort. Im II. Quartal 2016 sind 89 % der Betriebsinhaber mit ihrer Geschäftslage mindestens zufrieden. Nahezu jeder zweite Betriebsinhaber (49,5 %) berichtet sogar von einer guten Geschäftslage. Ein derart hoher Wert wurde mit Ausnahme des Boomjahres 2011 zuletzt 1991 beobachtet", erläutert HWK-Präsident Thomas Zimmer die Ergebnisse der Konjunkturumfrage im oberfränkischen Handwerk im zweiten Quartal. Auffällig ist die starke Umsatzentwicklung in den letzten drei Monaten. Über die Hälfte berichtet von konstanten Umsätzen, sogar mehr als ein Drittel von gestiegenen Umsätzen. Dementsprechend hoch ist auch der Auftragsbestand (84 % normal/überdurchschnittlich). Diese Entwicklung steigert die Zuversicht unter den Inhabern und sorgt für positive Erwartungen: 91 % rechnen auch im nächsten Quartal mit einer ordentlichen Geschäftslage.