Im Bild bei der Auszeichnung im Kaisersaal der Residenz in München von links Frank und Kerstin Herzog, geschäftsführende Gesellschafter der Concept Laser aus Lichtenfels, Hans- Dieter Goppweis, Geschäftsführer der Franken Maxit Mauermörtel aus Trebgast, Prof. Dr. Thomas Edenhofer von der Jury von Bayerns Best 50, Bärbel Sandler, Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, IHK- Präsident Heribert Trunk, Vorstandsvorsitzender Dr. Christian Heinrich Sandler, Sandler AG aus Schwarzenbach an der Saale und HWK- Geschäftsführer Dr. Bernd Sauer.
Wirtschaftsministerium
Im Bild bei der Auszeichnung im Kaisersaal der Residenz in München von links Frank und Kerstin Herzog, geschäftsführende Gesellschafter der Concept Laser aus Lichtenfels, Hans- Dieter Goppweis, Geschäftsführer der Franken Maxit Mauermörtel aus Trebgast, Prof. Dr. Thomas Edenhofer von der Jury von Bayerns Best 50, Bärbel Sandler, Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, IHK- Präsident Heribert Trunk, Vorstandsvorsitzender Dr. Christian Heinrich Sandler, Sandler AG aus Schwarzenbach an der Saale und HWK- Geschäftsführer Dr. Bernd Sauer.

Bayerns Best 50

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat die Auszeichnung ,BAYERNS BEST 50 verliehen - hohe Auszeichnung für die oberfränkischen Handwerksunternehmen Concept Laser aus Lichtenfels und Franken Maxit Mauermörtel aus Kasendorf.

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat am 29. Juli in der Münchener Residenz die Auszeichnung BAYERNS BEST 50 verliehen, darunter waren gleich zwei oberfränkische Handwerksbetriebe. Ausgezeichnet wurden insgesamt 50 Unternehmen aus ganz Bayern, die sich als besonders wachstumsstark erwiesen haben und in den letzten Jahren die Zahl ihrer Mitarbeiter und ihren Umsatz überdurchschnittlich steigern konnten.

"Ohne die Arbeit der mittelständischen Unternehmen wäre die Dynamik und Innovationskraft der bayerischen Wirtschaft nicht vorstellbar", so Aigner. "Fast 40 Prozent des in Bayern erzielten steuerpflichtigen Gesamtumsatzes werden von kleinen und mittleren Unternehmen erzielt. Der Mittelstand schafft Arbeitsplätze und ist die Grundlage für den hohen Lebensstandard in Bayern. Die Auszeichnung, die bereits zum 13. Mal verliehen wird, drückt die Wertschätzung für die hohe Innovationskraft, unternehmerische Verantwortung und Ausbildungsbereitschaft des bayerischen Mittelstands aus."

Anbei die Kurzportraits der beiden Preisträger:

Concept Laser GmbH, Lichtenfels
Concept Laser ist weltweit führender Hersteller von Industrielaseranlagen zur Fertigung von Bauteilen aus Metallpulver nach dem Schichtbauverfahren LaserCUSING®. Das generative Schichtbauverfahren wird branchenübergreifend eingesetzt und ermöglicht neue Perspektiven in Puncto Geometriefreiheit, Qualität, Reproduzierbarkeit und Produktivität hin zu einer effizienteren Produktion. Warum das Lichtenfelser Weltklasse- Unternehmen zu den Top 50 in Bayern zählt, dokumentiert sich auch in der Entwicklung der Kennzahlen Entwicklung der Zahl der Mitarbeiter und Entwicklung des Gesamtumsatzes: beide Kennzahlen sind in den letzten 4 Jahren um jährlich 30, 40 % gestiegen. Dieser Trend zeichnet sich auch für die nächsten Jahre ab, so Frank Herzog, geschäftsführender Gesellschafter von Concept Laser aus Lichtenfels. Kontakt: Tel. 09571 1679 100.

Franken Maxit, Kasendorf
Als bayernweites einziges Unternehmen aus der Baubranche wurde die Franken Maxit Mauermörtel GmbH & Co., Kasendorf mit dem Prädikat Bayerns Best 50 ausgezeichnet. Franken Maxit steht für innovative Produkte und Serviceleistungen für die Bauindustrie und das Bauhandwerk und hat sich in drei Jahrzehnten zu einem Unternehmen mit mehr als 600 Mitarbeitern an 8 Standorten in Bayern, Sachsen, Thüringen und Tschechien entwickelt. Auf modernsten Anlagen produziert Maxit Trockenmörtel und Gemische aus Bindemitteln, Zuschlagstoffen sowie Additiven und bietet ein umfassendes Produktprogramm für die Bereiche Rohbau, Ausbau und Fassade. Zur Unternehmensentwicklung: Vor 36 Jahren hatte Franken Maxit zusammen mit dem Mutterunternehmen Bergmann 25 Mitarbeiter und 2,5 Millionen Mark Umsatz, heute sind es über 140 Millionen Jahresumsatz und mehr als 600 Mitarbeiter. Kontakt: Tel. 09220 18-140.