Tag der Elektromobilität
HWK

Energie und Umwelt

Wir helfen Ihnen die betriebliche Umweltsituation aufgrund der rechtlichen Grundlagen richtig einzuschätzen.

Umweltberatung

Im Umweltbereich existieren heute eine Vielzahl von Gesetzen, Verordnungen und Regelungen von denen auch der Handwerksbetrieb betroffen sein kann. Für Sie als Unternehmer ist es von großer Bedeutung, die betriebliche Umweltsituation aufgrund der rechtlichen Grundlagen richtig einzuschätzen und evtl. Defizite rasch zu beheben. Oft geht dabei Ökologie und Ökonomie Hand in Hand. Eine Investition im Umweltschutz ist häufig eine rentable Investition für Ihren Betrieb.

Flexibilität und Leistungsfähigkeit sind Attribute des Handwerks. Bei der Lösung von Umweltproblemen sind diese Eigenschaften besonders gefragt. Umweltschutz ist deshalb nicht nur Marktchance sondern auch Zukunftssicherung für Ihren Betrieb.

In unsere Umwelt zu investieren und gleichzeitig Kosten zu sparen - unser Energie- und Umweltberater zeigt Ihnen wie dies in ihrem Betrieb funktionieren kann.

Wir informieren und beraten Sie
Nutzen Sie dieses Beratungsangebot und vereinbaren Sie einen Termin mit:

Andreas Kätzel, M.Eng.
Beauftragter für Innovation und Technologie

Tel. 0921 910-332
Fax 0921 910-45332
andreas.kaetzel--at--hwk-oberfranken.de

Preise und Wettbewerbe



Energie Efficiency Award 2021

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) sucht in diesem Wettbewerb Erfolgsprojekte und Konzepte, die den Energieverbrauch und die Treibhausgasemissionen in Unternehmen messbar mindern. Kleine und mittlere Unternehmen werden gesondert gewürdigt. Das Preisgeld beträgt insgesamt 30.000 Euro. Bewerbungsschluss ist der 25. Juni 2021.

>>Genauere Infos finden Sie hier<<


Innovationspreis für Klima und Umwelt 2022

Sieben Kategorien, sieben Preisträger - das Bundesumweltministerium hat für 2022 den "Innovationspreis für Klima unjd Umweltschutz" ausgerufen. Die Bewerbungsfrist läuft bis 21. Juni 2021.

>>Genauere Infos finden Sie hier<<

Umweltpakt Bayern

Der Bayerische Handwerkstag - die Spitzenorganisation der bayerischen Handwerkskammern und -verbände - ist Partner des Umweltpakts Bayern, einer Vereinbarung zwischen der Bayerischen Staatsregierung und der bayerischen Wirtschaft, die 1995 ins Leben gerufen wurde und 2015 zum 5. Mal unterzeichnet wurde.  Im Grundverständnis geht der Umweltpakt Bayern von der gelebten Eigenverantwortung der handelnden Akteure aus und von der Überzeugung, gemeinsam in einer freiwilligen, zuverlässigen Kooperation von Staat und Wirtschaft die Umwelt gut schutzen zu können.