Titel_Triales Studium 2020
HWK für Oberfranken (mit Bildern von iStock@sturti, iStock@MangoStar, iStock@michaeljung)

Für leistungsstarken Nachwuchs: das Triale Studium Handwerksmanagement (B.A.) - Start: Oktober 2021

In fünf Jahren zu drei Abschlüssen: Gesellenbrief, Meisterbrief und Bachelor of Arts (B.A.) - Nächste Info-Veranstaltung am Donnerstag, 2. September, 17.30 Uhr

Die Handwerkskammer für Oberfranken und die Fachhochschule des Mittelstand (FHM) Bamberg bieten Betrieben in Oberfranken und Schulabsolvent*innen mit (Fach)Abitur einen neuen, interessanten Karriereweg. Ab Oktober 2021 kann in Oberfranken - und damit erstmalig in Bayern - das Triale Studium Handwerksmanagement (B.A) abgelegt werden.

Leistungsstarke und engagierte Jugendlichen mit Abitur oder Fachabitur haben durch das Triale Studium die Möglichkeit,  innerhalb von nur fünf Jahren
 eine Berufsausbildung im Handwerk zu absolvieren,
sich zum Handwerksmeister*in zu qualifizieren
 und den akademischen Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) in Handwerksmanagement
       (inklusive Geprüfter Betriebswirt, HwO)
zu erreichen.

Betrieben bietet das Triale Studium im Gegenzug die Chance, künftige Führungskräfte gezielt auszubilden und entsprechend für anspruchsvolle Aufgaben zu qualifizieren. Gerade für anstehende Betriebsübernahmen oder Nachfolgeregelungen - in der eigenen Familie oder durch geeignete Anwärter - ist das Triale Studium durch den hohen Praxisbezug eine perfekte Vorbereitung.

Beim Trialen Studium werden die Zeiten und Inhalte der beruflichen und der akademischen Qualifizierungsbausteine perfekt aufeinander abgestimmt, eng miteinander verzahnt und inhaltlich auch angerechnet. Damit reduziert sich für die trial Studierenden die Qualifizierungsspanne von mindestens sieben auf nur fünf Jahre, an deren Ende sie sowohl einen Gesellenbrief, einen Meisterbrief als auch einen akademischen Titel haben.

Der Nutzen für Studierende

  • Berufsausbildung, Meisterbrief im Handwerk und Bachelor-Abschluss (inklusive Geprüften Betriebswirt (HwO)) in integrierter Form
  • Deutliche Reduzierung der  Ausbildungs- und Qualifizierungszeit auf gut 5 Jahre
  • Praxisorientierung auch in der Studienzeit
  • Optimale Vorbereitung auf Führungsaufgaben bis hin zu Betriebsübernahmen
  • Auf das Handwerk abgestimmte Managementkenntnisse

Der Nutzen für Betriebe

  • Attraktives Angebot für leistungsstarke und engagierte Jugendliche
  • Mitarbeitergewinnung und Mitarbeiterbindung
  • Gezielter Aufbau von Führungskräften aus der eigenen Belegschaft
  • Aufbau möglicher Betriebsübernehmer für eine frühzeitige Lösung der Nachfolgefrage
  • Etablierung moderner Methoden des Handwerksmanagement

An wen richtet sich das Triale Studium? 

Flyer Triales Studium_Grafik_Zielgruppen
FHM



Sie qualifizieren sich als Trialer Student zum

  • Betriebsgründer*in
  • Nachfolger*in/Übernehmer*in
  • Führungskraft in der Managementebene


Das Gewerk, das Sie interessiert, ist nicht dabei? Dann sprechen Sie die Fachhochschule des Mittelstands direkt an!

Der Ablauf eines Trialen Studiums

Als Teilnehmerin oder Teilnehmer des Trialen Studiums sind Sie vom ersten Tag an als Studentin oder Student an der FHM eingeschrieben.

Sie absolvieren die Inhalte der akademischen Bildung in Teilzeit parallel zu Ihrer Berufsausbildung bzw. beruflichen Qualifizierung - allerdings ist der Umfang immer abgestimmt auf den Aufwand, den Sie gerade in Ihrer beruflichen Bildung haben.

Die Bausteine Meisterschule und Geprüfter Betriebswirt absolvieren Sie in Vollzeit an der HWK für Oberfranken bzw. bei der IFGO GmbH.

In der Regel finden Präsenzzeiten an der FHM in Bamberg jeweils freitags von 16 bis 20 Uhr und samstags von 9 bis 16 Uhr statt. Ergänzt werden diese durch eine Online-Vorlesung pro Woche.

Flyer Triales Studium_Grafik_Ablauf
FHM

Wie wird man Trialer Student/in?

Wie kann ein Betrieb teilnehmen?

  1. Betrieb in dem gewünschten handwerklichen Ausbildungsberuf suchen
  2. Lehrvertrag abschließen
  3. Bei der FHM Bamberg um einen Studienplatz im Trialen Studiengang Handwerksmanagement bewerben (Link zur Bewerbung)

Sind Sie als Trialer Student/in angenommen und starten Ihr Studium, übernehmen wir für Sie die fristgerechte Koordination der Meisterschule und der Qualifizierung zum Geprüften Betriebswirt (HwO).

  1. Sie haben einen leistungsstarken Bewerber/in um einen Ausbildungsplatz oder Ihr Sohn bzw. Ihre Tochter interessieren sich für die Betriebsnachfolge und wollen sich optimal darauf vorbereiten
  2. Lehrvertrag abschließen
  3. Ihr künftiger Auszubildender muss sich bei der FHM für das Triale Studium bewerben

Beginnt Ihr trialer Student*in das Studium, begleiten wir diesen bei der Koordination der Bausteine Ausbildung, Meisterschule und Geprüfter Betriebswirt (HwO).

Sie wünschen sich Unterstützung bei der Suche nach einem passenden Auszubildenden für das Programm Triales Studium? Dann wenden Sie sich bitte an Frank Grökel. Der Leiter der Ausbildungsberatung und Nachwuchsförderung an der HWK für Oberfranken hilft Ihnen gerne weiter!



Betriebe, die eine Ausbildung im Rahmen des Trialen Studiums anbieten



BetriebAdresseAnsprechpartner/inKontakt
Haustechnik Haas GmbHBergstraße 19, 91338 IgensdorfAndreas HaasTel. 09192 7800
bewerbung@haustechnik-hass.de
www.haustechnik-hass.de
Schwender Engergie- und  Gebäudetechnik GmbH & Co. KGLimmersdorfer Straße 3, 95349 ThurnauHans Schwenderinfo@schwender-shk.de
Haustechnik Günthner GmbHWirbenz 2b, 95469 SpeichersdorfNicole Kottwitznicole.kottwitz@guenthner-hls.de
BetriebAdresseAnsprechpartner/inKontakt
Bäckerei Peter Schmitt GmbHBreiter Rasen 5, 97688 Bad KissingenTanja Ebertt.ebert@baecker-schmitt.de
Betrieb AdresseAnsprechparnter/inKontakt
Spörl & Nietner Bedachungs-GmbHSäuerlingsweg 14, 95138 Bad StebenSteffen NietnerTel. 09288 97350
steffen.nietner@spoerl-nietner.de
www.spoerl-nietner.de
Betrieb   AdresseAnsprechpartner/inKontakt
Haustechnik Haas GmbHBergstraße 19, 91338 IgensdorfAndreas HaasTel. 09192 7800
bewerbung@haustechnik-hass.de
www.haustechnik-hass.de
Haustechnik Günthner GmbHWirbenz 2b, 95469 SpeichersdorfNicole Kottwitznicole.kottwitz@guenthner-hls.de
Betrieb   AdresseAnsprechpartner/inKontakt
Robert Hofmann GmbHAn der Zeil 6, 96215 LichtenfelsStefanie TremlTel. 09571 949 0
ausbildungszentrum@hofmann-imm.de
www.hofmann-imm.de
Werkzeugbau Leiss GmbHUferstraße 1-2, 96337 Ludwigsstadt   Carola Schellhorn      Tel. 09263 990148 c.schellhorn@leiss-gmbh.de www.leiss-gmbh.de
Hofmann Erodiertechnik GmbH   Ottengrüner Straße 92, 95233 HelmbrechtsMarkus Herrmannsdörfer

Tel. 09252 35757-20 mh@hofmann-wze.de www.hofmann-erodiertechnik.de

BetriebAdresseAnsprechpartner/inKontakt
Hörgeräte Geuter GbRMohrenstraße 18, 96450 CoburgJessica HeßTel. 0170 5458011
j.hess@hoergeraete-geuter.de
www.hoergeraete-geuter.de
Betrieb      AdresseAnsprechpartner/in   Kontakt
Alois Mössbauer GmbHMarktedwitzer Straße 63, 95679 WaldershofCarina HäckerTel. 09231 707 71 carina.haecker@moessbauer.de
Betrieb   AdresseAnsprechpartner/inKontakt
BIV Bau- und Industriegeräte Vertriebs GmbHGoldkronacher Straße 33, 95463 BindlachMatthias VoglerTel. 09208 607140
matthias.vogler@bivteam.de
www.bivteam.de

Betrieb   AdresseAnsprechpartner/inKontakt
John GmbHGründleinsweg 1, 96215 LichtenfelsAnja FeulnerTel. 09571 9738040
anja.feulner@maler-john.de
www.maler-john.de
Rotsching GmbHOberweißenbach 70, 95100 SelbUdo RotschingTel. 09287 77292
info@rotsching.de
www.rotsching.de
Wittig & Paulfranz GmbH & Co. KGLanger Rain 11, 96472 RödentalJochen PaulfranzTel. 09563 6380
info@wittig-paulfranz.de
www.wittig-paulfranz.de
Betrieb   AdresseAnsprechpartner/inKontakt
Bauunternehmen Hermann WitzgallGartenstraße 1, 95236 StammbachValentin ExnerTel. 09256 322
info@witzgall-bau.de
www.witzgall-bau.de
Korczynski-Bau GmbH Co. KGKöttensdorf 5, 96110 ScheßlitzRobert KorczynskiTel. 09542 772495
robert@korczynski-bau.de
www.korczynski-bau.de
Raab Baugesellschaft mbH & Co.KG      Frankenstraße 7, 96250 Ebensfeld   Thomas PolzerTel. 09573 33832                    polzer@raab-bau.de                   www.raab-bau.de
Betrieb   AdresseAnsprechpartner/inKontakt
KA Metallbau GmbHGundelsheimer Straße 114, 96052 BambergMarkus HehlTel. 0951 96812216
info@kametallbau.de
www.kametallbau.de
Hermann Zocher GmbH Bau- und KunstschlossereiHainstraße 35, 91301 ForchheimTel. 09191 13220
info@metallbau-zocher.de
Text
BetriebAdresseAnsprechpartner/in   Kontakt
Raumausstattung Drebinger GmbH & Co.KG.Hauptstraße 44, 91074 HerzogenaurachJosef DrebingerTel.:
josef.drebinger@drebinger.de
BetriebAdresseAnsprechpartner/inKontakt
Monolith Bildhauerei und Steinrestaurierung GmbHWaizendorfer Straße 11, 96049 BambergChristoph MaiChristoph.Mai@monolith-steinrestaurierung.de
Weikert & Maier GmbH NatursteinIndustriestraße 1 u. 3Ute Maier Tel. 09548 8023                     info@weikert-maier-naturstein.de www.weikert-maier-naturstein.de
Betrieb   AdresseAnsprechpartner/inKontakt
Der Radladen Bamberg NRG GmbHSteinweg 4a, 96050 BambergRalf RätzelTel. 0951 57853
info@radladen-bamberg.de
www.radladen-bamberg.de
Betrieb   AdresseAnsprechpartner/inKontakt
Zimmerei Heinz Konrad GmbH & Co.KGTheodor-Heuss-Allee 1Katrin MayerTel. 09221 90320
info@zimmerei-konrad.de
www.zimmerei-konrad.de
 




Neuigkeiten zum Trialen Studium

Foto: Ronald Rinklef
HWK für Oberfranken / Ronald Rinklef
Unterschrieben den Kooperationsvertrag für den Trialen Studiengang: HWK-Vizepräsident Matthias Graßmann und Professor Dr. Patrick Lentz von der Fachhochschule des Mittelstands.

Erstmals in Bayern: Triales Studium im Handwerk

Neuer Karriereweg für Abiturienten im Handwerk: Ausbildung, Meistertitel und Bachelor-Studium Handwerksmanagement in 5 Jahren

Bamberg. Die Handwerkskammer für Oberfranken, die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) und die IFGO GmbH – Institut für Gewerbeförderung bieten erstmals in Bayern einen Trialen Bachelor-Studiengang Handwerksmanagement (B.A.) an. Der dazugehörige Kooperationsvertrag zwischen den Bildungspartnern wurde am Dienstag, 29. September, am Standort der Fachhochschule des Mittelstands in Bamberg unterschrieben

 mehr lesen

Berichterstattung zum Trialen Studium:

brand eins: "Ach, du hast hier das Sagen?"

Das Magazin brand eins hat zwei junge Handwerk*innen gesprochen, die das Triale Studium absolviert haben und nun einen Betrieb leiten.

 mehr lesen

Informationsveranstaltung

Die FHM und die Handwerkskammer für Oberfranken bieten immer wieder Informationsveranstaltungen zum Trialen Studium an.
Der nächste Termin: Donnerstag, 2.09.2021, ab 17.30 Uhr (vor Ort und virtuell über MS Teams).

Zur virtuellen Teilnahme betreten Sie bitte kurz vor dem Start den virtuellen Raum.

Zur Teilnahme vor Ort (in Bamberg) können Sie sich hier anmelden: Infoveranstaltung B.A. Handwerksmanagement (Bamberg).



Triales Studium: Was ist das?

Das Triale Studium im Handwerk beinhaltet:
eine Ausbildung/den Gesellenbrief,
den Meisterbrief,
einen Bachelor-Abschluss
(inkl. Geprüften Betriebswirt HwO)
Das Triale Studium ist damit eine Weiterentwicklung des Dualen Studiums, das seit einigen Jahren eine Berufsausbildung mit einem akademischen Abschluss kombiniert.
Flyer Triales Studium_Grafik_Kreisdiagramm
FHM


Ihre Ansprechpartner für das Triale Studium

An der HWK für Oberfranken

An der FHM Bamberg

Nadine Niesser
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
nadine.niesser@fh-mittelstand.de
0951.297889-10

Sebastian Haas
Organisatorischer Leiter FHM Bamberg
haas@fh-mittelstand.de
0951.297889-11

Kosten und Fördermöglichkeiten

Im Trialen Studium fallen Studiengebühren an, die Gebühren für die Meisterschule an der HWK für Oberfranken und für die Qualifizierung zum Betriebswirt (HwO) an der IFGO GmbH an.

Die Studiengebühren der FHM:

199,-- Euro pro Monat

Die Gebühren für die Meisterschule:

Die Kosten für die Meisterschulen (Teile I bis IV) an der HWK für Oberfranken variieren von Gewerk zu Gewerk und liegen zwischen 6.000 und 14.000 Euro*.

 Die Kosten für die Meisterschule können über das sogenannte Aufstiegs-BAföG und den in Bayern geleisteten Meister-Bonus** in Höhe von 2.000 Euro (im Erfolgsfall) mit bis zu 90 Prozent gefördert werden.

Die Gebühren für die Qualifizierung "Geprüfter Betriebswirt (HwO)"

5317,20 Euro*

 Der Lehrgang zum "Geprüften Betriebswirt (HwO)" kann über das Aufstiegs-BAföG und den in Bayern geleisteten Meister-Bonus** in Höhe von 2.000 Euro (im Erfolgsfall) mit bis zu 100 Prozent gefördert werden.

Der Eigenanteil für die trial Studierenden für die Qualifizierung zum Handwerksmeister*in und zum Geprüften Betriebswirt*in (HwO) ist daher minimal.

Zu den Fördermöglichkeiten berät Sie die Handwerkskammer für Oberfranken gerne!

Ihre Ansprechpartner/in:

Für die Meisterschulen

Lara Körber
Referentin

Tel. 0921 910-127
Fax 0921 910-45127
lara.koerber--at--hwk-oberfranken.de

Für den "Geprüften Betriebswirt (HwO)

Ralf Neuber
Geschäftsführer IFGO GmbH

Tel. 09221 9751-40 oder 0921 910-271
Fax 09221 9751-45
ralf.neuber--at--hwk-oberfranken.de





 Weitere Informationen

Das Triale Studium bieten die Handwerkskammer für Oberfranken und die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Kooperation an.

Logo HWK Berufsmesse Co 2019

Logo_FHM (Triales Studium)_2020
FHM



Die Unterlagen zu den Infoveranstaltungen finden Sie nachstehend:


* (Stand: September 2020)
** (abweichende Regelungen und Beträge für andere Bundesländer)


Duale Studiengänge im Handwerk

Laut einer Übersicht des Bundesinstituts für Berufsbildung (BiBB) gibt es in Bayern im Handwerk knapp über 30 verschiedene sogenannte "ausbildungsintegrierende Studiengänge" für Auszubildende im Handwerk. Eine aktuelle Übersicht der Angebote finden Sie über das Portal AusbildungPlus, das speziell auf Duale Studiengänge und Zusatzqualifikationen in der beruflichen Erstausbildung ausgerichtet ist. Dort können Sie unter dem Menüpunkt Datenbanken auch speziell nach Angeboten in Ihrem Umkreis suchen.

 Ansprechpartner/in

Frank Grökel
Leitung Ausbildungsberatung und Nachwuchsförderung

Tel. 09281 7263-244
Fax 09281 7263-249
frank.groekel--at--hwk-oberfranken.de



Qualifizierung zum "Geprüften Betriebswirt (HwO)"

Als "Geprüfte/r Betriebswirt/in (HwO)" setzen Sie einen Grundstein für Ihre berufliche Zukunft in der Unternehmensführung. Details zu dem Lehrgang und den Ausbildungsinhalten finden Sie auf der Webseite der IFGO GmbH, die als Tochter der Handwerkskammer für Oberfranken diese Qualifizierung übernimmt.

 Ansprechpartnerin

Paola Casamassima
Weiterbildungsberaterin

Tel. 09221 9751-40
Fax 09221 9751-45
paola.casamassima--at--hwk-oberfranken.de