fotogestoeber - Fotolia

Handwerk Digital

Hier finden Sie gebündelt alle Veröffentlichungen der Handwerkskammer für Oberfranken rund um das Thema Digitalsisierung

Die Digitalisierung ist eines der Zukunftsthemen im Handwerk. Daher haben wir für Sie auf dieser Seite die Veröffentlichungen der Handwerkskammer für Oberfranken zur Digitalisierung, aber auch weitergehende Informationen zum Beispiel vom Kompetenzzentrums Digitales Handwerk (KDH) zusammengefasst



Zum zweiten Mal ein volles Haus: Die Informationsveranstaltung "Online-Marketing & Online-Recht" des KDH Süd hatte auch in Bamberg viele Teilnehmer. Sie bekamen von Daniel Lindner (www.clickandgrill.de) einen detaillierten Praxisbericht.
HWK für Oberfranken
Zum zweiten Mal ein volles Haus: Die Informationsveranstaltung "Online-Marketing & Online-Recht" des KDH Süd hatte auch in Bamberg viele Teilnehmer. Sie bekamen von Daniel Lindner (www.clickandgrill.de) einen detaillierten Praxisbericht.

Individuelle Lösungen und originelle Ideen

KDH Süd mit Termin "Online-Marketing & Online-Recht" - Rechtliche Details wichtig

Bamberg. Dieses Wissen ist inzwischen angekommen:  Über das Internet können auch Handwerksbetriebe ihre potentiellen und bestehenden Kunden mit einer ganz neuen Reichweite, Verfügbarkeit und Informationstiefe ansprechen. Aber wo liegen die Chancen für das einzelne Unternehmen? Und welche Risiken gibt es und wie groß sind diese?

 mehr lesen

BR berichtet online über Zypries-Besuch

Neben Hörfunk-Beitrag erschien auch eine Online-Meldung

An der Digitalisierung führt auch im Handwerk kein Weg vorbei – auch in kleinen und mittleren Unternehmen. Als eine von vier Anlaufstellen in Deutschland soll das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk Süd in Bayreuth Firmen dabei unterstützen.

 weitere Infos
KDH_2017_Zypries 15
S. Dörfler / HWK für Oberfranken

Nahe am Betrieb und dessen Praxis

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries stattet Kompetenzzentrum Digitales Handwerk (KDH) in Bayreuth Besuch ab

Bayreuth. Die Digitalisierung der Wirtschaft muss beim Mittelstand ankommen, davon ist Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries überzeugt. Entsprechend beeindruckt zeigte sich die Bundeswirtschaftsministerin bei einem Besuch von der Arbeit des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk (KDH) Süd an der Handwerkskammer für Oberfranken

 mehr lesen
KDH_2017_Aigner_13 9
S. Dörfler / HWK für Oberfranken

Zielgerichtete Unterstützung funktioniert

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner besucht das KDH Süd an der HWK für Oberfranken

Bayreuth. Die Tinte ist gerade getrocknet: Gestern unterschrieb Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner in München den Pakt für Berufliche Bildung, der den Ausbau des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk (KDH) Süd in Bayreuth besiegelt (die HWK informierte), heute macht sie sich selbst ein Bild der erfolgreichen Arbeit des an der Handwerkskammer für Oberfranken angesiedelten Kompetenzzentrums.

 mehr lesen
Schilder Ausbildung
kamasigns - Fotolia

Kompetenzzentrum Digitales Handwerk wird ausgebaut

Investition in die Bayreuther Einrichtung im Pakt für Berufliche Bildung explizit aufgeführt

Bayreuth. Der Ausbau und die Weiterentwicklung des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk Süd an der HWK für Oberfranken zu einem Digitalen Innovations- und Anwenderzentrum ist mit der heute (Montag, 24. Juli) erfolgten Unterzeichnung des Pakts für Berufliche Bildung in trockenen Tüchern

 mehr lesen
Zum zweiten Mal ein volles Haus: Die Informationsveranstaltung "Online-Marketing & Online-Recht" des KDH Süd hatte auch in Bamberg viele Teilnehmer. Sie bekamen von Daniel Lindner (www.clickandgrill.de) einen detaillierten Praxisbericht.
HWK für Oberfranken
Zum zweiten Mal ein volles Haus: Die Informationsveranstaltung "Online-Marketing & Online-Recht" des KDH Süd hatte auch in Bamberg viele Teilnehmer. Sie bekamen von Daniel Lindner (www.clickandgrill.de) einen detaillierten Praxisbericht.

Individuelle Lösungen und originelle Ideen

KDH Süd mit Termin "Online-Marketing & Online-Recht" - Rechtliche Details wichtig

Bamberg. Dieses Wissen ist inzwischen angekommen: Über das Internet können auch Handwerksbetriebe ihre potentiellen und bestehenden Kunden mit einer ganz neuen Reichweite, Verfügbarkeit und Informationstiefe ansprechen. Aber wo liegen die Chancen für das einzelne Unternehmen? Und welche Risiken gibt es und wie groß sind diese?

 mehr lesen
Digitalbonus
kei907 / Fotolia

"Für unsere Handwerker enorm wichtig"

Neue Mittel für den Digitalbonus Bayern noch in 2017 - Anträge können wieder gestellt werden

Bayreuth/München. Das Förderprogramm Digitalbonus Bayern erhält noch in diesem Jahr neue Mittel. Das hat Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer am heutigen Donnerstag, 6. Juli, in einer Regierungserklärung angekündigt.

 mehr lesen
Staatssekretär Stefan Müller (Bundesministerium für Bildung und Forschung, Mitte) ließ sich vom Kompetenzzentrum Digitales Handwerk (KDH) den Stand der Digitalisierung in einzelnen Gewerken erläutern.
S. Dörfler
Staatssekretär Stefan Müller (Bundesministerium für Bildung und Forschung, Mitte) ließ sich vom Kompetenzzentrum Digitales Handwerk (KDH) den Stand der Digitalisierung in einzelnen Gewerken erläutern.

Praxisbeispiele überzeugen die Praktiker

Bildungsstaatssekretär Stefan Müller besucht das KDH Süd in Bayreuth

Bayreuth. Handwerker müssen den Nutzen der Digitalisierung für den eigenen Betrieb erkennen - diese Überzeugung brachte Johanna Erlbacher, Projektleiterin des KDH Süd an der HWK für Oberfranken, Bildungsstaatssekretär Stefan Müller nahe.

 mehr lesen
Die Teilnehmer des ersten Qualifizierungsseminars des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk in Bayreuth an der HWK für Oberfranken.
HWK
Die Teilnehmer des ersten Qualifizierungsseminars des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk in Bayreuth an der HWK für Oberfranken.

Transfer des Wissens an die Basis

Qualifizierungsseminar des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk an der Handwerkskammer für Oberfranken - Leitfaden "Bedarfsanalyse Digitalisierung" vorgestellt

Bayreuth. Austausch, Austausch, Austausch – drei Tage lang war die Handwerkskammer für Oberfranken mit ihrem Schaufenster Süd Gastgeber für das erste Qualifizierungsseminar des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk (KDH). Ziel der Tagung, die von knapp 40 Experten aus dem ganzen Bundesgebiet besucht wurde: Die bisher in den vier Schaufenstern des KDH erarbeiteten Ergebnisse vorstellen, diskutieren und in die Breite transferieren.

 mehr lesen

Digitalisierung im Bäckerhandwerk

Traditionelles Handwerk und modernste Technik - eine gelungene Kombination

Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk Süd an der Handwerkskammer für Oberfranken hat das Backhaus Fickenscher in Münchberg (Oberfranken) bei der Digitalisierung begleitet. Das Ergebnis der Zusammenarbeit sehen Sie in dem Filmbeitrag.

Wie kann das Handwerk von BIM (Building Information Modeling) profitieren? Das erklärten Johanna Erlbacher vom KDH Süd, Dr.-Ing. Sebastian Hollermann, Jens Bille, Prof. Wolfgang Kühn und Heinrich Schimmel (von links).
HWK
Wie kann das Handwerk von BIM (Building Information Modeling) profitieren? Das erklärten Johanna Erlbacher vom KDH Süd, Dr.-Ing. Sebastian Hollermann, Jens Bille, Prof. Wolfgang Kühn und Heinrich Schimmel (von links).

BIM: Von den Erfahrungen anderer lernen

Kompetenzzentrum Digitales Handwerk Süd mit Fachveranstaltung zu Building Information Modeling / "Das Handwerk profitiert von BIM"

Bayreuth. Building Information Modeling ist als Planungsmethode nicht brandneu. Jetzt aber ist ein Entwicklungsstand der Systeme erreicht, die Jens Bille vom Heinz-Piest-Institut für Handwerkstechnik (HPI) an der Leibniz Universität Hannover mit Bestimmung sagen lässt: „Das Handwerk profitiert von BIM.“

 mehr lesen
20170331_Grafik_Digitaler_Wandel
HWK

Digitaler Wandel im oberfränkischen Handwerk

Die Handwerkskammer für Oberfranken hat eine Umfrage zum Thema "Digitaler Wandel im Handwerk" durchgeführt.

Bayreuth/Oberfranken. Die Umfrageergebnisse verdeutlichen, dass viele Handwerksbetriebe sich bereits mit der Umsetzung von Digitalisierungsmaßnahmen befassen, aber dass auch nach wie vor noch Hürden für den digitalen Transformationsprozess im Handwerk bestehen:

 mehr lesen

"Digitalisierung im Handwerk"

Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk erläutert die Bedeutung der Digitalisierung im Handwerk

Anschaulich dargestellt, einfach erläutert - so bringen Sie sich schnell auf den Stand, warum es die vielen Aktivitäten zur Digitalisierung des Handwerks gibt. Und geben muss!

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries mit HGF Thomas Koller, Johanna Erlbacher und Präsident Thomas Zimmer
Petra Schönberger
Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries mit HGF Thomas Koller, Johanna Erlbacher und Präsident Thomas Zimmer

Guter Start in die IHM

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries am Stand des KDH

Das an der HWK für Oberfranken angesiedelte Schaufenster Süd des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk (KDH) zeigt bei der IHM die heutigen Möglichkeiten des 3D-Drucks und das Umsetzungsprojekt „Digitalisierung in handwerklichen Bäckereien“.

 mehr lesen
Digitale Technik ermöglicht im Sanitätsfachhaus und der Orthopädiewerkstatt die kontaktlose und präzise Abformung der Gliedmaße.
reha-team Bayreuth
Digitale Technik ermöglicht im Sanitätsfachhaus und der Orthopädiewerkstatt die kontaktlose und präzise Abformung der Gliedmaße.

Praxisbeispiel Digitalisierung

Von analogen zu präzisen digitalen Produktionstechnologien - Beispiel "reha-team Bayreuth"

Bayreuth. Das Sanitätshaus reha-team Bayreuth ist ein mittelständiges Unternehmen mit über 60 Jahren Erfahrung im Gesundheitshandwerk. Die Erfolge des Unternehmens beruhen auf der Mischung aus traditionellem Handwerk, moderner Technik und aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Diese bewährte Mischung machte den Schritt der Verantwortlichen des reha-teams auf das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk (KDH) an der HWK für Oberfranken zu logisch: Gemeinsam entwickelte das KDH und das reha-team weitere Ideen zur Automatisierung der Produktionsprozesse. Und setzte diese dann auch um.

 mehr lesen
Stellten gemeinsam eine erfolgreiche Fachveranstaltung auf die Beine: Cornelia Bachstein (Projektmitarbeiterin Kompetenzzentrum Digitales Handwerk Süd), Florian Köhn von der Metzgerei Max aus Hof, Johanna Erlbacher (Kompetenzzentrum Digitales Handwerk Süd), Prof. Dr. Beatrix Weber und Prof. Dr. Andreas Henrich (von links).
von Dorn
Stellten gemeinsam eine erfolgreiche Fachveranstaltung auf die Beine: Cornelia Bachstein (Projektmitarbeiterin Kompetenzzentrum Digitales Handwerk Süd), Florian Köhn von der Metzgerei Max aus Hof, Johanna Erlbacher (Kompetenzzentrum Digitales Handwerk Süd), Prof. Dr. Beatrix Weber und Prof. Dr. Andreas Henrich (von links).

Online-Marketing: Erfolgsfaktor mit Hürden

Kompetenzzentrum Digitales Handwerk Süd mit Fachveranstaltung zu Online-Marketing und Online-Recht

Hof. Online-Marketing zu betreiben ist ein Muss, daran besteht kein Zweifel mehr. Die Ausgestaltung der digitalen Aktivitäten im Marketing ist allerdings Ermessenssache und abhängig von den jeweiligen Zielen und Ressourcen

 mehr lesen
Unter den ersten Unternehmen aus Oberfranken, die durch den Digitalbonus gefördert werden, sind auch Handwerksbetriebe. Bei der Bescheid-Übergabe in Kloster Banz freuten sich HWK-Vizepräsident Matthias Graßmann, Jürgen Starke, Prokurist der mediteam GmbH & Co.KG Hallstadt, IHK zu Coburg-Präsident Friedrich Herdan, Jens Beland (Geschäftsführer der Beland GmbH, Großheirath, und HWK-Vorstandsmitglied), Wirtschaftsstaatssekretär Franz Josef Pschierer, Ralf Gröger (Geschäftsführer der Gröger GmbH & Co.KG, Gerach), HWK-Geschäftsführer Rainer Beck und Oberfrankens Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz (von links).
Henning Rosenbusch
Unter den ersten Unternehmen aus Oberfranken, die durch den Digitalbonus gefördert werden, sind auch Handwerksbetriebe. Bei der Bescheid-Übergabe in Kloster Banz freuten sich HWK-Vizepräsident Matthias Graßmann, Jürgen Starke, Prokurist der mediteam GmbH & Co.KG Hallstadt, IHK zu Coburg-Präsident Friedrich Herdan, Jens Beland (Geschäftsführer der Beland GmbH, Großheirath, und HWK-Vorstandsmitglied), Wirtschaftsstaatssekretär Franz Josef Pschierer, Ralf Gröger (Geschäftsführer der Gröger GmbH & Co.KG, Gerach), HWK-Geschäftsführer Rainer Beck und Oberfrankens Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz (von links).

Bayern Digital: Guter Start in Oberfranken

Wirtschaftsstaatssekretär Pschierer übergibt die ersten Förderbescheide an oberfränkische Unternehmer

Kloster Banz/Oberfranken. Die Betriebe in Oberfranken haben die Digitalisierung fest auf ihrer Agenda. Sichtbares Zeichen der digitalen Aufbruchsstimmung war die Übergabe der ersten Förderbescheide des Programms Digitalbonus Bayern an acht oberfränkische Unternehmer.

 mehr lesen
Digitalbonus
kei907 / Fotolia

Förderprogramm Digitalbonus.Bayern

Das bayerische Förderprogramm Digitalbonus unterstützt Betriebe bei der Digitalisierung. Beim DIGITALBONUS STANDARD bedeutet dies z.B. bis zu 10.000 Euro Zuschuss

München. Die bayerische Staatsregierung hat ein Förderprogramm gestartet, mit dem Betriebe aus Gewerbe, Industrie, Handel und Handwerk bei notwendigen Digitalisierungsmaßnahmen unterstüttzt werden.  

 mehr lesen
Kreishandwerksmeister Jens Beland berichtete über seine Erfahrungen zum Aufmaß per Laser.
HWK
Kreishandwerksmeister Jens Beland berichtete über seine Erfahrungen zum Aufmaß per Laser.

Digitale Helfer im Malerbetrieb

Von A wie Aufmaß bis Z wie Zeiterfassung

Elektronische Geschäftsprozesse waren das Thema der ersten Informationsveranstaltung des Kompetenzzentrums "Digitales Handwerk" für das Malerhandwerk am 07.11.2016 in Bayreuth.

 mehr lesen
Digitales Handwerk - Das Schaufenster Süd der Handwerkskammer für Oberfranken.
HWK
Digitales Handwerk - Das Schaufenster Süd der Handwerkskammer für Oberfranken.

Verbesserte betriebliche Wertschöpfung durch Digitalisierung

Kompetenzzentrum Digitales Handwerk Schaufenster Süd hat an der HWK für Oberfranken die Arbeit aufgenommen

Bayreuth. Handwerk ohne Digitalisierung, das funktioniert heute kaum mehr. Deshalb hat Anfang April 2016 das „Kompetenzzentrum Digitales Handwerk“ seine Arbeit aufgenommen. Das Ziel: Handwerksunternehmer über den Einsatz von digitaler Technologie informieren und diese bei der praktischen Umsetzung unterstützen.

 mehr lesen