News

Logo_Woche der beruflichen Bildung 2018

Weg von der grauen Theorie zu Praxis und Verantwortung

Bayreuth/Schönwald. Nach seinem Abitur und der damals noch üblichen Wehrpflicht stand für Johannes Meiler fest - er will etwas Technisches machen. So begann er also erst Maschinenbau, später Mechatronik zu studieren. Doch die Begeisterung blieb aus, die Überzeugung, das richtige zu tun, auch. "Ich hatte mir immer vorgestellt, ein bisschen was mit den Händen zu tun. Aber in den Studien hat mir komplett die Praxis gefehlt." Mit dem Wechsel in die berufliche Ausbildung - Johannes Meiler lernte Mechatroniker bei der KAMA Maschinenbau GmbH in Schönwald - änderte sich das schlagartig. Alles was vorher graue Theorie war, konnte er nun in die tat umsetzen. Heute qualifiziert sich Johannes Meiler zum Handwerksmeister, er besucht aktuell die Meisterschule für das Elektrotechnikhandwerk an der HWK für Oberfranken.

mehr lesen

2018_I_Geschäftsklimaindex

Starke Handwerkskonjunktur trotz leichter Einbußen

Oberfranken. Die Handwerkskonjunktur schließt im I. Quartal 2018 äußerst robust. Mit 123 Punkten markiert der Geschäftsklimaindex weiterhin einen der besten Werte in den vergangenen Jahren, insbesondere für ein I. Quartal. Dazu Handwerkskammerpräsident Thomas Zimmer: "Im Handwerk brummt es nach wie vor. Auch wenn wir einen leichten Rückgang im Vorjahresvergleich beim Geschäftsklimaindex hinnehmen müssen, sind 123 Punkte ein Spitzenwert. Die oberfränkische Handwerkskonjunktur lässt sich trotz eines langen Winters nicht beeinträchtigen und bleibt in ihrer Grundtendenz weiterhin stark."

mehr lesen

Gipfelstürmer und Organisatoren

8. Fränkischer Bratwurstgipfel am 13. Mai in Pegnitz - Publikum darf wieder bewerten

14 Metzger aus Oberfranken (sechs), Mittelfranken (sechs) und Unterfranken (zwei) treten am 13. Mai im Wiesweiherpark in Pegnitz wieder um den Titel „Fränkischer Bratwurstkönig“ an. Veranstaltet wird der Fränkische Bratwurstgipfel vom Verein zur Förderung der fränkischen Bratwurstkultur e.V. zusammen mit den fränkischen Handwerkskammern. Erstmals wird in diesem Jahr ein Eintritt von fünf Euro erhoben. Im Eintrittspreis enthalten ist ein Verzehrbon von drei Euro und - mit der Eintrittskarte dürfen die Besucher auch für ihren Lieblingsmetzger abstimmen und können damit  an einem Losverfahren teilnehmen.

mehr lesen

Social Media


facebook_logo

Die Handwerkskammer für Oberfranken bei facebook

Jetzt facebook-Fan werden!


YouTube

Handwerk.de auf youtube

Jetzt den Channel abonnieren!


machergesuchtlogo

Macher gesucht! Ich mach's euch.

Hier geht's zum Blog!


Hier geht's zum Werbemittelshop!