News

Candles

Die Handwerkskammer trauert um Peter Eck

Die Handwerkskammer für Oberfranken trauert um ihren Mitarbeiter, Herrn Peter Eck, der nach langer Krankheit am  04. Dezember 2017 im Alter von 61 Jahren  verstorben ist. Peter Eck war seit 1994 stets erster Ansprechpartner am Standort Kulmbach und hat sich immer um das Wohlergehen seiner Kolleginnen und Kollegen und seiner Teilnehmer gesorgt. Peter Eck hat sich über Jahrzehnte hinweg im Fachbereich Jugendberufshilfe bis zu seiner Erkrankung im Herbst 2015 stets motiviert und engagiert in unserer Handwerkskammer und der IFGO GmbH für seine beruflichen Aufgaben, seine Kollegen und vor allem seine Jugendlichen eingesetzt. Sein Engagement ging weit über das Berufliche hinaus.

mehr lesen

Im Bild links ist Thomas Keindorf MdL, Präsident der Handwerkskammer Halle (Saale) und Vorsitzender der Mitgliederversammlung der Stiftung für Begabtenförderung im Handwerk, rechts ist Dipl.-Ing. (FH) Günter Hofmann.

Günter Hofmann ist bester Ausbilder im Handwerk

Günter Hofmann aus Lichtenfels ist am 2. Dezember in Berlin mit dem „Heribert-Späth-Preis für besondere Ausbildungsleistungen im Handwerk“ 2017 ausgezeichnet worden. Der mit 3.000 € dotierte Preis wird seit 1997 jährlich vergeben. Hofmann ist Geschäftsführer der Werkzeugbau Siegfried Hofmann GmbH, die seit ihrer Gründung 1958 auf mittlerweile über 350 Mitarbeiter angewachsen ist, darunter 45 Auszubildende. Jährlich absolvieren rund 50 Schüler ein Betriebspraktikum und erhalten dadurch wertvolle Einblicke in die betriebliche Praxis. Regelmäßig gibt es zudem einen „Tag der offenen Tür“ in der Lehrwerkstatt. . Für alle Auszubildenden und Mitarbeiter gibt es ein strukturiertes und umfangreiches Weiterbildungskonzept.

 

mehr lesen

Mut zur Zukunft - Vollversammlung am 4.12.17

In seiner Ansprache vor der Vollversammlung verwies Präsident Thomas Zimmer auf die schwierige Situation in der politischen Landschaft Deutschlands. Allem voran steht die Bundestagswahl im September. Das Ergebnis der Wahl hat die politischen Gewichte verschoben. Die aktuelle Situation ändert aber nichts an der Tatsache, dass die Handwerkskammer für Oberfranken ihre Hausaufgaben gemacht hat. „Als Wirtschaftsgruppe Handwerk haben wir klare Vorstellungen, wie die zukünftige Politik aussehen muss - in welcher Konstellation auch immer sich eine Regierung bilden wird. Deshalb möchte ich meinen heutigen Bericht unter die Überschrift „Mut zur Zukunft“ stellen“, so Zimmer.

mehr lesen

Social Media


facebook_logo

Die Handwerkskammer für Oberfranken bei facebook

Jetzt facebook-Fan werden!


YouTube

Handwerk.de auf youtube

Jetzt den Channel abonnieren!


machergesuchtlogo

Macher gesucht! Ich mach's euch.

Hier geht's zum Blog!


Hier geht's zum Werbemittelshop!