Internationaler Schweißfachmann Teil 3

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 2.573,12 €

Unterricht

02.05.2022 - 03.06.2022
Montag - Freitag 8:00 - 16:00 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 176 UE

Lehrgangsort
Äußere Badstraße 24
95444 Bayreuth
Theorielehrsaal
Ansprechpartner/in
Gitte Förster
Tel. 0921 910 220
gitte.foerster--at--hwk-oberfranken.de

Angebotsnummer 108097-0

Ziel

Schweißfachmänner kommen in kleinen und mittelständischen Unternehmen als vollverantwortliche Schweißaufsichtspersonen zum Einsatz. In größeren Betrieben sind sie das Bindeglied zwischen Schweißfachingenieur und der qualitätsgerechten Umsetzung der Schweißarbeiten. Betriebe, die eine Herstellerqualifikation als Schweißfachbetrieb anstreben, können dies nach dem Regelwerk mit dem Schweißfachmann abdecken.

Lehrgangsthemen, Schwerpunkte

  • Hauptgebiet 1: Schweißprozesse und -ausrüstungen
    Schweißstromquellen, Lichtbogenhandschweißen,
    Metall-Schutzgasschweißen, Wolframschutzgasschweißen,
    Unterpulverschweißen, Widerstandsschweißen,
    Gasschweißen, Brennschneiden, Sonderschweißverfahren,
    Kunststoffschweißen, Löten.

 

  • Hauptgebiet 2: Werkstoffe und ihr Verhalten beim Schweißen
    Metallkundliche Grundlagen, Normung der Baustähle,
    Schweißeignung von unlegierten, niedrig und hochlegierten
    Stählen sowie Aluminium-, Kupfer- und Nickelwerkstoffen,
    zerstörende Werkstoff- und Schweißnahtprüfung, Metallographie.

 

  • Hauptgebiet 3: Konstruktion und Berechnung
    Grundlagen Schweißnahterstellung und -vorbereitung,
    Kehlnahtverbindungen, Stumpfnahtverbindungen, Gestaltung
    geschweißter Bauteile, Verhalten geschweißter
    Bauteile bei unterschiedlicher Beanspruchung.

 

  • Hauptgebiet 4: Fertigung und Anwendungstechnik
    Qualitätssicherung im Schweißbetrieb, Herstellerqualifikation,
    Verfahrensprüfungen, Schweißerprüfungen,
    Eigenspannungen und Verzug in geschweißen Bauteilen,
    zerstörungsfreie Werkstoff- und Schweißnahtprüfung,
    Wirtschaftlichkeit, Werkstatteinrichtungen, Reparaturschweißen,
    Arbeitssicherheit und Unfallverhütung, Fallbeispiele.
Abschluss

Nach bestandener Prüfung erhält der Teilnehmer ein deutschsprachiges DVS-Internationaler-Schweißfachmann - Zeugnis und ein englischsprachiges IIW-INTERNATIONAL-WELDING-SPECIALIST-Zertifikat.

Dozent

Johanna Erlbacher

Voraussetzungen

Das Mindestalter berträgt 20 Jahre. Für den Personenkreis der Facharbeiter/Gesellen ist Teil 0 erforderlich, der im Selbststudium absolviert werden kann. Meister des metallverarbeitenden Handwerks, Industriemeister Metall, Techniker mit anerkanntem Abschluss oder Diplom Ingenieure, Teilnehmer mit vorgenannten Qualifikationen beginnen mit dem Lehrgangsteil 1. Inhaber vom Schweißfachmann Teil 1 und Teil 2 ( nocht älter als 2 Jahre) oder Schweißwerkmeister beginnen mit dem Teil 3.

Zeitraum

02.05.2022 - 03.06.2022


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 2.573,12 €

Lehrplan

Zertifizierung