Foto_Digitale Diagnose_KFZ_KDH-1
HWK

Digitale Diagnose praxisnah am Fahrzeug

Schulung

Einblicke in die digitale Diagnose am Fahrzeug

Das Auto muss in die Werkstatt? Heute bedeutet dies nahezu automatisch, dass das Fahrzeug dort an digitale Diagnosegeräte angeschlossen wird. Welche es inzwischen gibt, wie die Grundlagen und die wichtigsten Einsatzgebiete dafür aussehen und was das für die Ausrüstung einer Werkstatt bedeutet - das klärt die Schulung "Digitale Diagnose praxisnah am Fahrzeug", die das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk Süd am Donnerstag, 21. Dezember, in der Kfz-Halle A des BTZ Bayreuth der Handwerkskammer für Oberfranken anbietet.

Referent ist der Ausbildungsmeister Kfz-Technik der HWK für Oberfranken, Detlef Fritsch. Die ganztätige Schulung eignet sich für Kfz-Meister und -Gesellen, Landmaschinenmechaniker-Meister, aber auch für Auszubildende im Kfz- oder Landmaschinenhandwerk und zum Beispiel für Mechaniker für Karosserie- oder Fahrzeugbau.

Zu den Inhalten der Schulung, die immer praxisnah an Fahrzeugen vermittelt werden:

  • Grundlagen und Anwendung der digitalen
    Diagnosetechnik an Fahrzeugen
  • Elektrische Messungen und Werkstattausrüstung
  • Bedienung von Diagnosegeräten und deren
    fachgerechter Einsatz
  • Gemeinsame Diagnose an verschiedenen
    Fahrzeugen mit sinnvollem Einsatz der Tester
  • Auswahl der richtigen Diagnosemöglichkeit für
    die vorliegende Fehlermeldung
  • Praxisnahe Übungen an Fahrzeugen mit werkstattnahen
    Fehlern
  • Vergleich von fehlerfreien und fehlerbehafteten
    Messungen am Fahrzeug

Die Teilnehmer erhalten nach dem Kurs eine Teilnahmebescheinigung "Digitale Diagnose praxisnah am Fahrzeug" vom Kompetenzzentrum Digitales Handwerk der Handwerkskammer für Oberfranken.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich.

Wann: 04.12.2019 um 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Wo: BTZ Bayreuth (Kfz-Halle A), Kerschensteinerstraße 8, 95448 Bayreuth

Veranstalter: Handwerkskammer für Oberfranken

Anfahrtsplan: