Workshop_Wer hat's erfunden?
Patentzentrum Hof

Workshop "Wer hat's erfunden? Mittel und Wege gegen Produkt- und Markenpiraterie"

Workshop

"Wer hat¿s erfunden? Mittel und Wege gegen Produkt- und Markenpiraterie"

Plagiate – skrupellose Nachahmer machen damit Milliardengeschäfte. So sind zum Beispiel laut einer Studie des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau 70 Prozent der Unternehmen von Produkt- oder Markenpiraterie betroffen. Der geschätzte Schaden alleine für den deutschen Maschinen- und Anlagenbau beträgt 7,3 Milliarden Euro jährlich. Doch nicht nur die großen Unternehmen der Industrie, sondern auch Handwerker werden von Produktpiraterie berührt, da diese viel Geld in technische Innovationen oder neue Designs stecken. Für diese kleinen und mittleren Unternehmen kann der Ideenklau existenzbedrohend sein.

Wie kann man sich aber davor schützen, dass Mitbewerber und Konkurrenten die eigene Idee kopieren? Wie geht man vor, wenn technische Innovationen, Designs oder Markennamen nachgeahmt werden? Wie schützt man sich, um nicht selbst in die Falle zu tappen und unwissentlich Plagiate oder Parallelimporte einzuführen? Diese Fragen klärt der Workshop „Wer hat`s erfunden? – Mittel und Wege gegen Produkt- und Markenpiraterie“, den das Patentzentrum Hof in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer für Oberfranken, der IHK für Oberfranken Bayreuth und der IHK zu Coburg durchführt. Referenten sind Dr.

  • Matthias Hofmann, Dipl.-Physiker und Patentanwalt, RAU, SCHNECK & HÜBNER, Nürnberg,
  • Martin Rügemer, Global Brand Protection, Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt,
  • Klaus Hoffmeister von der Generalzolldirektion der Zentralstelle Gewerblicher Rechtsschutz, München
  • und Harald Rietsch, Dipl.-Ing. (FH), Patentingenieur, TÜV Rheinland Consulting GmbH, Hof.

Der Workshop findet am
Donnerstag, 11. Oktober, von 13 bis 17 Uhr
im Patentzentrum Hof, Fabrikzeile 21, 95028 Hof
statt. Das genaue Programm entnehmen Sie bitte dem anhängenden Flyer.

Rückfragen zu der Veranstaltung wenden Sie bitte an Dipl.-Ing. Wolfgang Lautner, Beauftragter für Innovation und Technologie an der HWK für Oberfranken, Telefon 0921/910296, E-Mail wolfgang.lautner@hwk-oberfranken.de oder direkt an das Patentzentrum Hof, Dr. Regina Bühl, Telefon 09281 7375-5, E-Mail regina.buehl@de.tuv.com.

Wann: 11.10.2018 um 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Wo: Patentzentrum Hof, Fabrikzeile 21, 95028 Hof

Veranstalter: TÜV Rheinland, HWK für Oberfranken, IHK für Oberfranken Bayreuth und IHK zu Coburg

Anfahrtsplan: