Quelle: HWK für Oberfranken/Harbach

Die HWK für Oberfranken - Selbstverwaltungsreinrichtung für über 17.200 Handwerksbetriebe in ganz Oberfranken Die Handwerkskammer für Oberfranken

Die Handwerkskammer für Oberfranken (HWK) mit ihren rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist zentrale Anlaufstelle für 17.200* Handwerksbetriebe in der Region. Sie ist eine Selbstverwaltungseinrichtung des oberfränkischen Handwerks. Die wichtigsten Aufgaben, die die HWK für das Handwerk wahrnimmt, sind die politische Interessenvertretung, die berufliche Aus- und Weiterbildung, das Angebot von Beratungs- und Serviceleistungen und die Durchführung hoheitlicher Aufgaben. Neben der politischen Interessenvertretung auf regionaler, aber auch auf nationaler und europäischer Ebene liegt ein besonderer Arbeitsschwerpunkt der HWK im Dienstleistungs- und Servicebereich, insbesondere in der beruflichen Aus- und Fortbildung und der integrierten Unternehmensberatung (jährlich > 3.000 Firmenberatungen, jährlich > 1.600 Lehrgänge* mit ca. 16.850 Kursteilnehmern*).

Kennzahlen der Handwerkskammer für Oberfranken

 

> HWK für Oberfranken_Finanzdaten 2024

> HWK für Oberfranken_Finanzdaten 2023