JA zu Europa - am Sonntag wählen gehen!
HWK für Oberfranken
Am Sonntag, 26. Mai 2019 wählen gehen! Der Vortsand der Handwerkskammer für Oberfranken und die oberfränkischen Kreishandwerksmeister appellieren an alle Handwerkerinnen und Handwerker.

Das Handwerk sagt JA zu Europa

Wählen gehen für ein vereintes und starkes Europa

Bayreuth/Oberfranken. Der Vorstand der Handwerkskammer für Oberfranken und die oberfränkischen Kreishandwerksmeister sagen JA zu Europa und appellieren an alle Handwerkerinnen und Handwerker, am Sonntag, 26. Mai 2019, zur Wahl zu gehen.

Der Appell der oberfränkischen Handwerksvertreter gründet auf der festen Überzeugung, dass von einem geeinigten und starken Europa auch das Handwerk profitiert - überall in Europa und auch in Oberfranken. Offene Grenzen ohne Zölle, die gemeinsame Währung, Waren- und Dienstleistungsfreiheit, die gegenseitige Anerkennung von Standards bringen das deutsche Handwerk im europäischen Binnenmarkt voran.

Bei der anstehenden Wahl zum Europäischen Parlament wird auch nach Meinung des Vorstands der HWK und der oberfränkischen Kreishandwerksmeister eine Richtungsentscheidung gefällt: für weitere gemeinsame Anstrengungen oder zunehmende nationale Bestrebungen einzelner Mitgliedsstaaten. Es ist eine Richtungswahl. Deshalb geht es für die Befürworter gerade jetzt darum, sich aktiv zu Europa und den gemeinsamen Werten zu bekennen.

Das Handwerk tut dies. Auf bundesweiter Ebene über den Zentralverband des deutschen Handwerks (ZDH), der unter dem Motto "In Vielfalt zusammen" Leitlinien und Forderungen für die Europawahl zusammengefasst hat. Und auf regionaler Ebene als Vertreter des oberfränkischen Handwerks. Die dazu auffordern: "Gehen Sie zur Wahl!"

Mehr dazu unter www.zdh.de/europawahl-2019