News

Bayerns beste Seilerin: Ausbildungsleiter Norbert Schmidt freut sich über den Bundessieg von Sabrina Preiß im Leistungswettbewerb des Handwerks.

Auch die Seilerin Sabrina Preiß hat den Bundessieg geholt

Liros-Seile fliegen mit Fallschirmen und Gleitschirmen durch die Luft, segeln mit Schiffen um die Welt, ziehen Holz aus dem Wald oder Fische aus dem Wasser, sie werden aber auch im Automobilbau und vielen anderen Industrien eingesetzt. Seit der Gründung 1854 im benachbarten Lichtenberg produziert die Familie Rosenberger Seile aus allen auf der Welt bekannten Fasern. Liros gilt als Spezialist für technische Faserseile in Europa. Die Aus- und Weiterbildung nimmt bei Liros breiten Raum ein. Jedes Jahr bildet das Unternehmen regelmäßig junge Mitarbeiter zum Seiler aus. Mit der 21-jährigen Sabrina Preiß aus Naila hat diesmal nicht nur eine Seilerin ihre Lehre mit Bravour bestanden, sondern auch noch im Leistungswettbewerb des Handwerks den ersten Platz auf Landes- und Bundesebene erreicht.

mehr lesen

Der ungarische Bundessieger Balazs Kis (rechts) zeigt den Geschäftsführern Elke Rieß und Helmut Fuchs den Aufbau einer Luftkanaldämmung.

Deutschlands bester Isolierer kommt aus Oberfranken

Noch vor knapp drei Jahren konnte Balazs Kis kein Wort Deutsch, jetzt ist der 26-jährige Ungar in seinem erlernten Beruf des Isolierers zunächst Landes- und jetzt auch Bundessieger im Leistungswettbewerb des Handwerks geworden. „In dieser kurzen Zeit eine solche Leistung hinzulegen, da sind wir extrem stolz darauf“, sagen Elke Rieß und Helmut Fuchs, die beiden Geschäftsführer der Firma F.K. Isoliermontage GmbH in Kirchahorn im Landkreis Bayreuth.  Die spannendste Frage ist, wie Balazs Kis von seiner Heimat ausgerechnet nach Kirchahorn gefunden hat. „Ein ungarischer Mitarbeiter hat ihn empfohlen“, sagt Elke Rieß. Dieser Mitarbeiter, das ist Istvan Kocsis, ebenfalls Isolierer, der heuer als zweiter Landessieger im Leistungswettbewerb seine Lehre beendete.

mehr lesen

v. l.: Siegfried Baumann, HWK-Hauptgeschäftsführer Thomas Koller, Andreas Baumann, Julian Neise, Uwe Baumann, Präsident Thomas Zimmer, Obermeister Bernd Zeilmann

Julian Neise ist Bayerns bester Informationselektroniker

Für Technik hat er sich schon immer interessiert, ein Praktikum und Ferienjobs haben das Interesse noch verstärkt. Jetzt hat Julian Neise aus Bayreuth seine dreieinhalbjährige Lehrzeit bei Euronics XXL Baumann in Bayreuth mit dem Landessieg im Leistungswettbewerb des Handwerks gekrönt. Der 21-Jährige ist damit Bayerns bester Informationselektroniker für Geräte und Systeme.
Der Beruf hat sich gewandelt. Was früher der Radio- und Fernsehtechniker war, ist heute wesentlich vielschichtiger und umfassender geworden. „Der Wandel vom Analogen zum Digitalen gehört dazu, ebenso von Kupfer auf Glasfaser“, erläutert Julian Neise. Seinen Beruf beschreibt er so: „Ich verhelfe den Menschen zu Fernsehen, Telefon und Internet.“

mehr lesen

Social Media


facebook_logo

Die Handwerkskammer für Oberfranken bei facebook

Jetzt facebook-Fan werden!


YouTube

Handwerk.de auf youtube

Jetzt den Channel abonnieren!


machergesuchtlogo

Macher gesucht! Ich mach's euch.

Hier geht's zum Blog!


Hier geht's zum Werbemittelshop!