Corona-Sonderseiten
Alle wichtigen Informationen für Betriebe (Betriebsöffnungen/Informationen, Arbeitsschutz/Hygiene, Hilfen für Betriebe) finden Sie unter www.hwk-oberfranken.de/corona
 Informationen zu Lehrgängen und Prüfungen finden Sie unter www.hwk-oberfranken.de/corona-teilnehmer

News

Klarer und geschärfter Blick in die Zukunft! Das Handwerk bietet beste Möglichkeiten, Karriere zu machen und an den Zukunftsthemen mitzuarbeiten.

Ein Monat im Zeichen der Berufsorientierung

Oberfranken. Berufsorientierung ist fester Bestandteil der Lehrpläne für weiterführende Schulen - daher hat die Handwerkskammer ein Paket geschnürt,  damit die Schulen und ihre Lehrerinnen und Lehrer diese problemlos in den Distanzunterricht integrieren können. Die Beraterinnen und Berater der Handwerkskammer bieten den HWK-Service unter dem Schlagwort "Berufsorientierung (BO) digital" virtuell via Microsoft Teams an.

mehr lesen

Young female trainee makes a quality control of metal pieces

Bundesweit einmalig: digitale Berufskompetenzwochen 2021

Kulmbach. Am Dienstag, 16. März, ist Kick-off, dann startet das bundesweit bislang einmalige Projekt der digitalen "Berufskompetenzwochen 2021". Dabei wollen der Landkreis Kulmbach, der die Initiative für die Berufskompetenzwochen 2021 gestartet hat, die Handwerkskammer für Oberfranken und die Industrie- und Handelskammer  gemeinsam die Potenziale von Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund heben. Zum einem, indem Geflüchteten oder Mitbürgern mit ausländischen Wurzeln, die breite Vielfalt der Ausbildungs-, Weiterbildungs- und Existenzgründungsmöglichkeiten in Deutschland nahegebracht wird. Zum anderen, indem Betriebe und Bildungseinrichtungen für die Zusammenarbeit mit Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund sensibilisiert und fit gemacht werden."

mehr lesen

Genussregion Oberfranken,Autobahnschild,Waldau,Landkreis Kulmbach,Hinweisschild,Bierland, Schlagwort(e): Genussregion Oberfranken,Autobahnschild,Waldau,Landkreis Kulmbach,Hinweisschild,Bierland,

Offener Brief Deutscher Brauereien

Bayreuth/Berlin. 300 deutsche Brauereien haben einen vierseitigen, offenen Brief unterschrieben, mit dem sie die Politik und die Öffentlichkeit auf die teilweise dramatische Situation der Brauereien aufmerksam machen wollen. Denn mehr noch als andere durchaus schwer leidende Branchen sind die Brauereien mehrfach von den Lockdowns seit März 2020 und den Einschränkungen wegen der Pandemie-Bekämpfung betroffen. Der Verein Bierland Oberfranken e.V., in dem fränkischen Brauereien zusammengeschlossen sind, unterstützt die Aktion der deutschen Brauereien.

mehr lesen

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

Hier geht's zum Werbeportal!