News

Im Vorfeld des Tags des Handwerks überragte ein vom Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) installierter überdimensionaler blauer Bulle den Börsenbullen vor der Frankfurter Börse. Das Zeichen: Das Handwerk investiert in Menschen!

Handwerk fordert Investitionen in Menschen

Frankfurt am Main/Oberfranken. Im Vorfeld des bundesweiten Tag des Handwerks am Samstag, 15. September, überragte ein vom Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) installierter überdimensionaler blauer Bulle den Börsenbullen, der auf dem Frankfurter Börsenplatz als Symbol für die steigenden Kurse im Geld- und Wertpapierhandel steht. "Unsere Botschaft ist, dass es der richtigen Investments bedarf, damit am Ende die Erträge stimmen. Und selbstbewusst können wir sagen, wir im Handwerk wissen, wo es sich lohnt: Wir investieren. In Menschen", sagt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer in Frankfurt. Der blaue Koloss wiegt 120 kg, ist 2,65 m hoch, 4,40 m lang und 1,40 m breit.

mehr lesen

Hochmodernes Prüfequipment für ein hochmodernes Auto: Heiko Leupold und Andreas Rempe von der Motor-Nützel-Gruppe übergeben an HWK-Hauptgeschäftsführer Thomas Koller und den Ausbildungsmeister im Kfz-Bereich, Gerhard Schmökel, Prüfmittelwerkzeuge (von rechts).

Kfz-Schulungen auf dem neuesten Stand

Bayreuth. Aus- und Weiterbildung auf höchstem Niveau erfordert entsprechende technische Ausstattung. Insbesondere im Bereich der Kfz-Technik wird die Diagnose mittlerweile fast ausschließlich digital geleistet. Umso wichtiger ist es, dass die Handwerkskammer (HWK) für Oberfranken die Ausstattung für die Aus- und Weiterbildung im Kfz-Bereich auf dem aktuellen Stand der Technik hält - sowohl, was die Fahrzeuge als auch die Diagnosegeräte angeht. Aus diesem Grund haben Andreas Rempe und Heiko Leupold von der Motor-Nützel-Gruppe am gestrigen Nachmittag (Mittwoch, 12. September) dem Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) Bayreuth der Handwerkskammer Prüfmittelwerkzeuge zur Kfz-Diagnose übergeben.

mehr lesen

Trauer_Kerzen_2

Trauer um Ehrenpräsident Hugo Thauer

Bad Rodach/Oberfranken. Das oberfränkische Handwerk trauert um einen seiner großen Vertreter: Der Ehrenpräsident der Handwerkskammer, Hugo Thauer, ist am Dienstag im Alter von 86 Jahren verstorben. Thauer war zeitlebens ehrenamtlich für das Handwerk engagiert und hatte noch bis Juli den Vorsitz des Gewerberats des oberfränkischen Handwerks inne. "Wir verlieren mit Hugo Thauer eine große Persönlichkeit, die sich nicht nur für das Handwerk in Coburg und Oberfranken, sondern auch für seine Heimatregion außerordentlich verdient gemacht hat", würdigt HWK-Präsident Thomas Zimmer das Engagement Hugo Thauers.

mehr lesen

Social Media


facebook_logo

Die Handwerkskammer für Oberfranken bei facebook

Jetzt facebook-Fan werden!


YouTube

Handwerk.de auf youtube

Jetzt den Channel abonnieren!


machergesuchtlogo

Macher gesucht! Ich mach's euch.

Hier geht's zum Blog!


Hier geht's zum Werbemittelshop!