News

Social-Media-Erfolg braucht einen Plan

Bamberg/Selb. Matthias Schultze ist geschäftsführender Inhaber von HEYSE Malerfachbetrieb GmbH & Co. KG in Isernhagen. Er ist Unternehmer. Malermeister. Blogger. Speaker. Ein dynamischer Macher und Motivator mit Visionen für eine farbige Zukunft im Handwerk. Der dynamische Unternehmer gilt als Pionier für Social Media und Internetmarketing im Handwerk und hat die Teilnehmer der Veranstaltungsreihe „Handwerk trifft sich“, am 16. Mai in Selb und am 17. Mai in Bamberg, zu einer Reise vom analogen Zeitalter, ins digitale Zeitalter, also von Analogistan nach Digitalien aufgerufen. Schultze selbst hat diese Reise bereits vor Jahren erfolgreich angetreten.

mehr lesen

Thomas Zimmer (Präsident der HWK für Oberfranken), Gabriele Hohenner (Stv. Hauptgeschäftsführerin der IHK für Oberfranken Bayreuth), Mathias Gärtner (Sachverständigenbüro Prof. Pausch & Partner), Dr. Petra Müller-Manger (Richterin am Oberlandesgericht Bamberg), Anton Lohneis (Präsident des Landgerichts Coburg), Siegmar Schnabel (Hauptgeschäftsführer der IHK zu Coburg), Dr. Friedrich Krauß (Präsident des Landgerichts Bamberg) und Prof. Wolfgang Roeßner (Rechtsanwalt und Honorarprofessor an der HS München).

Die Verantwortung als Helfer des Gerichts

Coburg. Sachverständige sind ein wesentlicher Helfer des Gerichts, oft ist ihre Bewertung ausschlaggebend für einen Prozessausgang. Entsprechend gut muss die Sachkunde des Sachverständigen sein. Darüber hinaus spielt aber auch das Auftreten vor Gericht eine entscheidende Rolle und ist für Sachverständige eine große Herausforderung. Nachdem die Qualität bei den insgesamt knapp 250 von den Wirtschaftskammern bestellten und öffentlich vereidigten Sachverständigen gesichert ist, haben die Handwerkskammer (HWK) für Oberfranken, die IHK für Oberfranken Bayreuth und die IHK zu Coburg den Gerichtsauftrag in den Mittelpunkt des gemeinsam ausgerichteten, 8. Oberfränkischen Sachverständigentags im Coburger Rosengarten gestellt.

mehr lesen

14. Auflage des Maestro-Handwerkermarkts

Bayreuth. Fast 40 Handwerksunternehmen aus der Region haben den Bayreuther Marktplatz zum 14. Maestro- Handwerkermarkt wieder in eine große Erlebniswelt Handwerk verwandelt. 20 verschiedene Handwerksberufe waren dort vertreten, die Betriebe haben zu Themen wie Bauen und Wohnen, Energie, Gesundheit, Kunsthandwerk oder Genuss informiert und beraten. Das Besondere am Maestro-Markt: Die Besucher konnten an den Messeständen bei den Meistern auch Technikvorführungen und lebende Werkstätten besuchen, die Spezialitäten der Bäcker, Metzger und Brauereien genießen, oder kunsthandwerkliche Produkte von Meisterhand für Garten und Wohnung erwerben.

mehr lesen

Hier geht's zum Werbemittelshop!