Neu in der Manufaktur Friseure: Vier Auszubildende haben am 1. August ihre Handwerkslehre begonnen.
HWK für Oberfranken
Neu in der Manufaktur Friseure: Vier Auszubildende haben am 1. August ihre Handwerkslehre begonnen.

Ein klares Zeichen für die Ausbildung

Die Manufaktur Friseure in Marktredwitz stellte zum 1. August 2020 gleich vier neue Auszubildende ein

Marktredwitz. Sie setzen ein klares Zeichen an die jungen Menschen in der Region, aber auch an das Friseurhandwerk - gerade in Corona-Zeiten: Christian und Chantal Feldker, Inhaber der Manufaktur Friseure in Marktredwitz, haben zum 1. August gleich vier neue Auszubildende eingestellt. Der Friseursalon hat damit jetzt 28 Mitarbeiter/innen und bildet momentan insgesamt acht junge Leute aus.

"Solche Betriebe, aber auch die neuesten Ausbildungszahlen machen uns für das beginnende Ausbildungsjahr Hoffnung", so Thomas Zimmer, Präsident der Handwerkskammer für Oberfranken, bei seinem Besuch im Salon der Familie Feldker. "Vor einem Monat hatten wir im oberfränkischen Handwerk noch fast 20 % weniger neue Ausbildungsverhältnisse als im Jahr 2019. Seit Juli ziehen die Ausbildungszahlen aber wieder an. Mit 1.234 neuen Lehrverträgen liegen wir jetzt nur noch neun Prozent unter dem Vorjahreswert", schilderte Zimmer die aktuelle Situation, die natürlich auch stark von den Auswirkungen der Corona-Pandemie beeinflusst ist. Zusammen mit HWK-Geschäftsführer Dr. Bernd Sauer zeigte er sich stolz über die Ausbildungsleistung von Christian Feldker, die auch für viele andere Betriebe ein Vorbild sein kann.

Die Azubis erwartet in der Manufaktur Friseure übrigens ein ganz besonderes Ausbildungsprogramm: Angepasst an den jeweiligen Charakter, die Talente und die Wünsche der Azubis, werden die angehenden Friseurinnen und Friseure während ihrer Lehrzeit individuell betreut sowie intensiv und professionell begleitet. Damit setzt der Szene-Friseur sein exklusives Unternehmenskonzept auch im Rahmen der Ausbildung auf einem außergewöhnlich hohen Niveau um. "Uns ist es einfach wichtig, die Entwicklung der jungen Leute gezielt zu fördern", beschreibt Christian Feldker seine Zielrichtung.

Dabei denken Christian und Chantal Feldker an die Zukunft, statt Corona-bedingt auf die Bremse zu treten, und bleiben bei der bewussten Entscheidung, sich den Nachwuchs im eigenen Geschäft selbst heranzuziehen. Hier handelt das Ehepaar deutlich gegen den Trend. Während die Ausbildungsbereitschaft im Friseurhandwerk in den vergangenen Jahren - nun noch verstärkt durch die Corona-Krise - merklich gesunken ist, baut die Manufaktur Friseure ihre Ausbildungsleistung weiter aus. Mit den vier Neuen im Team stellt das Unternehmen nun alleine zwei Drittel der neuen Berufsschulklasse in Hof.

Marktredwitz, 6. August 2020



Ansprechpartner

Ulrich Förtsch

Tel. 0921 910-186
Fax 0921 910-45186
ulrich.foertsch--at--hwk-oberfranken.de



Weitere Information

Details zur Manufaktur Friseure finden Sie unter www.die-manufaktur-friseure.de/marktredwitz.