Titel_Neustrukturierung IFGO_10-2020
iStock_Olivier Le Moal

IFGO GmbH: HWK-Tochter umstrukturiert

Ralf Neuber, bisher Prokurist, zum neuen Geschäftsführer der IFGO GmbH (Institut für Gewerbeförderung) bestellt

Kulmbach. Am Montag, 7. Dezember 2020, hat die Handwerkskammer für Oberfranken die Weichen für die Umstrukturierung der IFGO GmbH (Institut für Gewerbeförderung) gestellt. Die Gesellschafterversammlung des 100-prozentigen Tochterunternehmens der Handwerkskammer für Oberfranken hat den Kulmbacher Ralf Neuber zum neuen Geschäftsführer der IFGO GmbH ernannt. Neuber war bereits seit 2012 als Prokurist bei der IFGO tätig.

"Entscheidend für uns", so Handwerkskammer-Vizepräsident Matthias Graßmann, "war neben dieser Personalentscheidung vor allem die Neufassung des Gesellschaftsvertrags und die Geschäftsordnung für den Geschäftsführer der IFGO GmbH. Beide Dokumente werden noch im Januar notariell beglaubigt." Damit werde auch der Beirat, den es bisher gegeben hat, inklusive der damit verbundenen Vergütungen für dessen Mitglieder abgeschafft.

20201208 Ralf Neuber

Darüber hinaus seien die Geschäftsbeziehungen zwischen Handwerkskammer und IFGO und die damit verbundenen Zahlungsflüsse jetzt klar geregelt worden. "In Zukunft", so Graßmann weiter, "werden der Vorstand und die Vollversammlung der Handwerkskammer für Oberfranken regelmäßig über ihre Tochterunternehmen informiert."

Mit der Umstrukturierung der IFGO GmbH haben der Vorstand und die Geschäftsleitung der HWK einen weiteren großen Schritt getan, um die Aufarbeitung der Vorgänge rund um die GTO, IFGO GmbH und Handwerkskammer abzuschließen. Rainer Beck, Geschäftsführer der HWK: "Damit ist die IFGO, die seit Jahren wichtige Bildungsleistungen für die Betriebe der Region erbringt, jetzt modern und zukunftssicher aufgestellt. Außerdem schaffen wir durch die neue Struktur die notwendige zusätzliche Transparenz."

Hintergrund:

Die IFGO (Institut für Gewerbeförderung Oberfranken) ist eine im Jahr 1978 gegründete, 100-prozentige Tochter der Handwerkskammer für Oberfranken mit Sitz in Kulmbach. Sie führt im Auftrag der Handwerkskammer Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen im kaufmännischen Bereich und im Bereich der kaufmännischen EDV durch.

Bayreuth, 8. Dezember 2020



 Ansprechpartner/in



 Downloads



 Weitere Informationen

Hier finden Sie die Veröffentlichungen der Handwerkskammer zu den Vorgängen bei der GTO und den daraus resultierenden Untersuchungen.