So soll das BTZ Hof nach der Modernisierung und dem Teilneubau aussehen.
HWK für Oberfranken
So soll das BTZ Hof nach der Modernisierung und dem Teilneubau aussehen.

Ausschreibungen BTZ Hof gestartet: Jetzt bewerben!

Handwerksbetriebe können sich zunächst für 10 Gewerke bewerben - Ausschreibungen werden Schritt für Schritt ergänzt

Hof. Die Bauphase für den Teilneubau und die Umstrukturierung des Berufsbildungs- und Technologiezentrums (BTZ) Hof wird in Kürze beginnen.  Die ersten zehn Ausschreibungen für die unterschiedlichen Gewerke sind nun erfolgt. Handwerksbetriebe können sich online über die Website https://www.staatsanzeiger-eservices.de zentral für die unterschiedlichen Arbeiten bewerben.
Das 17-Millionen-Projekt der Handwerkskammer für Oberfranken teilt sich in verschiedene Abschnitte auf. In diesem Jahr beginnt die Modernisierung des bestehenden Hauptbaus. Noch in 2020 soll der alte Mittelbau aus dem Jahr 1971/72 abgerissen werden und die Rohbauarbeiten für den Neubau beginnen. Für 2021 steht dann der Innenausbau des Neubaus an, 2022 soll die Neugestaltung der gesamten Fassade erfolgen.

Der Startschuss für dieses HWK-Projekt, das dem Handwerk im nördlichen Oberfranken eine moderne und attraktive Ausbildungs-Infrastruktur sichert, fiel mit der Übergabe des Förderbescheids durch den Bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder am 4. März 2020. „Eine moderne Bildungsinfrastruktur ist ein wichtiger Baustein bei der Fachkräftegewinnung für das Handwerk. Daher fördert der Freistaat die Maßnahmen am BTZ Hof und unterstützt das oberfränkische Handwerk gerne dabei, junge Menschen für das Handwerk zu begeistern“, so Söder bei der Übergabe des Förderbescheides. Von der Investitionssumme in Höhe von rund 17 Millionen Euro werden rund 14 Millionen zu gleichen Teilen über das Bundeswirtschaftsministerium, das Bundesbildungsministerium und den Freistaat Bayern (je 4,56 Millionen Euro) gefördert.

Freude über den Startschuss für die Investition am BTZ Hof. Von links HWK-Hauptgeschäftsführer Thomas Koller, der Hofer Landrat Dr. Oliver Bär, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Kreishandwerksmeister Christian Herpich aus Hof, der Hofer OB Dr. Harald Fichtner, Kreishandwerksmeister Peter Engelbrecht aus Bayreuth, MdL Klaus Adelt, der Hofer BTZ-Leiter Adolf Waschke und HWK-Präsident Thomas Zimmer.
Frank Wunderatsch
Freude über den Startschuss für die Investition am BTZ Hof. Von links HWK-Hauptgeschäftsführer Thomas Koller, der Hofer Landrat Dr. Oliver Bär, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Kreishandwerksmeister Christian Herpich aus Hof, der Hofer OB Dr. Harald Fichtner, Kreishandwerksmeister Peter Engelbrecht aus Bayreuth, MdL Klaus Adelt, der Hofer BTZ-Leiter Adolf Waschke und HWK-Präsident Thomas Zimmer.

Zu den aktuellen Ausschreibungen gehören:

  • Interimsmaßnahmen Baumeister
  • Interimsmaßnahmen Trockenbau
  • Interimsmaßnahmen Fliesenarbeiten
  • Interimsmaßnahmen Bodenbelagsmaßnahmen
  • Interimsmaßnahmen Malerarbeiten
  • Abwasser-, Wasser-, Gas- und Druckluftanlagen
  • Wärmeversorgungsanlagen
  • Lufttechnische Anlagen
  • Elektrotechnik
  • Dämmarbeiten

Die Abgabefrist für Angebote endet am 25. Mai 2020, um 14:00 Uhr. Nähere Details zu den einzelnen Ausschreibungen erfahren Sie hier. Neue Ausschreibungen werden Schritt für Schritt auf dieser Seite eingepflegt.

Hochmodernes Bildungszentrum entsteht

Die Investitionen in Hof sind der erste Teil einer alle BTZ-Standorte umfassenden Investitionsstrategie der Handwerkskammer. Die Planungen sehen vor, das Bildungszentrum in Hof in Teilen zu erhalten und durch einen Neubau zu ergänzen. In diesem Jahr soll nach der Ausschreibung und der Vergabe der Arbeiten in einem ersten Schritt der Hauptbau umfassend modernisiert werden. Nach Abschluss der Arbeiten hat die Handwerkskammer in Hof dann ein hochmodernes BTZ, das sowohl von der technischen Ausstattung als auch vom Zuschnitt der Werkstätten optimale Bedingungen für modernes Lernen garantiert. 

Hof, 24. April 2020



Ansprechpartner

Ulrich Förtsch

Tel. 0921 910-186
Fax 0921 910-45186
ulrich.foertsch--at--hwk-oberfranken.de

Fachlicher Ansprechpartner

Dipl.-Ing. (FH) Helmut Kohler
Bauingenieur

Tel. 0921 910-267
Fax 0921 910-45267
helmut.kohler--at--hwk-oberfranken.de



Informationen

Hier finden Sie die Ausschreibungen der Handwerkskammer für Oberfranken. Bitte bewerben Sie sich zentral über die Website www.staatsanzeiger-eservices.de.