Berufsorientierungsprogramm

Programm zur Förderung der Berufsorientierung in überbetrieblichen und vergleichbaren Bildungsstätten (BOP)

Zielgruppe

Schülerinnen und Schüler von Schulen, die einen allgemeinbildenden Abschluss anbieten in der Regel ab der 7. Klasse

Zielsetzung

  • Entwicklung von realistischen Vorstellungen über die Berufswelt und die eigenen Fähigkeiten und Interessen
  • Verbesserung der Berufswahlkompetenz
  • Stärkung der Ausbildungsreife
  • Vorbereitung auf das Berufsleben
  • Erleichterung des Übergangs von Schule in eine duale Berufsausbildung

Voraussetzung

Absichtserklärung durch eine allgemeinbildende Schule für Klassen der Sekundarstufe I und Antragsstellung von Seiten der Handwerkskammer für Oberfranken

Lehrgangsinhalt

  • Potenzialanalyse (3 Tage)

Feststellen der individuellen Kompetenzen, Neigungen, Interessen und der jeweiligen Entwicklungspotenziale anhand vorgegebener Qualitätsstandards; Benennung des erkennbaren Förderbedarfs

  • Werkstatttage (10 Tage)

praktische Erprobung und Information in vier Berufsfeldern in den Praxisräumen und Lehrwerkstätten der Berufsbildungs- und Technologiezentren

Abschluss

Förderempfehlung und Teilnehmerzertifikat

Termin & Kosten

in ganz Oberfranken möglich auf individuelle Anfrage
Gebühr: Förderung durch das Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB)





bildung und forschung logo

aufstieg durch bildung

entdecke dein talent

bibb 800 x 600