Titel_Kombi MS Bäcker-Konditoren
HWK für Oberfranken

Kombiniert, komprimiert, kompetent

Handwerkskammer für Oberfranken bietet erste "Kombinierte Meisterschule für das Bäcker- und für das Konditorenhandwerk" an - Teilnehmer*innen haben die Wahl

Erste kombinierte Meisterschule für Bäcker und Konditoren:
zwei Stärken, zwei Meistertitel, eine Leidenschaft!

Mit unserer kombinierten Meisterschule für das Bäcker- und das Konditorenhandwerk machen Sie sich zum Meister*in in beiden Handwerksgewerken. Werden Sie zum Backprofi für frisches Brot und leckeres Gebäck und gleichzeitig ein kreativer Experte auf dem Gebiet von hochklassigen Torten, Desserts & Co. In 14 Wochen intensivem Praxisunterricht und sieben Wochen vertiefter Fachtheorie werden Sie an der Handwerkskammer für Oberfranken in Vollzeit zum Bäcker- und Konditormeister*in qualifiziert.

Aber: Sie haben die Wahl!

Sie können sich bei uns sowohl für die Kombination beider Meisterschulen als auch nur für Ihre Fachrichtung entscheiden. In beiden Fällen profitieren Sie jedoch von dem Know-how und der Expertise beider Ausbildungsmeister und unserer Dozenten und Dozentinnen von beiden Meisterschulen.

Übrigens: Sie können unsere Kombinierte Meisterschule für das Bäcker- und Konditorhandwerk sowohl als gelernter Bäcker und gelernte Bäckerin, als auch als gelernter Konditor und gelernte Konditorin besuchen!

Die kombinierte Meisterschule:

Modular aufgebaute Unterrichtseinheiten und eine zeitlich optimal abgestimmte Planung ermöglichen die gelungene Kombination der beiden Gewerke Bäcker- und Konditorenhandwerk. Die Kombi-Meisterschule findet in Vollzeit statt und umfasst insgesamt 705 UE*:

Kombi-Kurs
Bäckermeister (Vollzeit)Übergreifende InhalteKonditormeister (Vollzeit)
Bäcker-spezifische Fachpraxis (110 UE*)
  • Brotkunst in allen Facetten
  • Feine Backwaren, Torten und Desserts
  • kunstvolle Schaustücke aus Brot
  • Snacks in ihrer ganzen Vielfalt
Übergreifend Fachpraxis (105 UE)Konditor-spezifische Fachpraxis (110 UE)
  • Faszinierendes aus Kuvertüre und Zucker
  • Gewusst wie! Hochklassige Tortenkreationen
  • Meisterliches Eis – selbst gemacht
  • Moderne Desserts und Petit Fours
Bäcker-spezifische Fachtheorie (60 UE)
  • die perfekte Sauerteigführung
  • Sauerteigbakterien und Enzyme
  • Backprozesse bei Brot
  • Teigausbeute, -temperatur und
    -berechnungen
Übergreifend Fachtheorie (260 UE)Konditor-spezifische Fachtheorie (60 UE)
  • Richtiger Umgang mit Zucker & Co.
  • Kuvertüre- und Kakaoerzeugnisse
  • Baumkuchen und Pralinen
  • Das süße Buffet

      

*UE = Unterrichtseinheit / 1 UE = 45 min

Maccarones_1200x834px_

Brotteig_Haende_IMG_39091200x834px_

gelbe Törtchen_IMG_84661200x834px_

Kombinierte Meisterschule für Bäcker und Konditoren

Daten & Fakten (Teil I und II)

Lehrgangsort:   HWK für Oberfranken
BTZ Bayreuth / Bäckerwerkstatt
Äußere Badstraße 24
95448 Bayreuth

Unterricht:Montag bis Freitag von 07:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Vollzeit  
Umfang:  705 UE
Kursgebühren:6.190,-- EUR inkl. aller Rohstoff- und Materialkosten(* Stand Januar 2021)
Prüfungsgebühren:1.840,-- EUR
Weitere Kosten:

Lernmittel: bis ca. 240,-- EUR
Meisterbrief/Meisterkarte: 60,-- EUR

Die Weiterbildung zum Bäcker- und Konditormeister und die Meisterschule werden als Aufstiegsfortbildung finanziell gefördert. So gibt es das Aufstiegs-BAföG (im Handwerk als Meister-BAföG bekannt) und in Bayern zum Beispiel den Meisterbonus.

Termine und mehr

Anmeldung/Ansprechpartner

Hinweis: Eine Anmeldung zur kombinierten Meisterschule ist online leider nicht möglich! Bitte buchen Sie die Bäcker- und Konditoren-Meisterschule getrennt! Die dabei ausgegebenen Kursgebühren sind für Sie gegenstandslos. Die tatsächliche Kursgebühr des Kombikurses sehen Sie in der Tabelle links! Diese Gebühr wird Ihnen später noch schriftlich mitgeteilt.

Wenn Sie Fragen haben zur Anmeldung, nehmen Sie bitte  Kontakt mit Lara Körber vom Referat Meisterschule auf!

Ihre Ausbildungsmeister:

Ronny Vogel
Ausbildungsmeister

Tel. 0921 910-291
Fax 0921 910-290
ronny.vogel--at--hwk-oberfranken.de

Alexander Pleithner
Ausbildungsmeister

Tel. 0921 910-491
Fax 0921 910-290
alexander.pleithner--at--hwk-oberfranken.de

Ihre Ansprechpartnerin zur Meisterschule (organisatorisch):

Lara Körber
Referentin

Tel. 0921 910-127
Fax 0921 910-45127
lara.koerber--at--hwk-oberfranken.de

Der Flyer

Die Vorteile der Kombination

Komprimiert: Die optimal aufeinander abgestimmte Unterrichtsplanung spart Zeit und Geld

Kombiniert: Gewerke-übergreifendes Lernen und Üben vereinbart das Beste beider Gewerke

Kompetent: Erstklassige Ausbildungsmeister und ein zugleich erfahrenes und innovatives Dozententeam begleiten und betreuen Sie!



Zusammen - oder doch getrennt?

Bei der Buchung der Kombinierten Meisterschule sparen Sie Zeit und gewinnen dafür durch den intensiven Austausch mit Ihren Mitschülerinnen und Mitschülern und den Dozenten beider Fachbereiche. Sie haben aber auch die Möglichkeit, die Meisterschule zum Bäckerhandwerk oder für das Konditorenhandwerk auszuwählen. Die Besonderheiten beider Schulen finden Sie nachstehend.

Der Ausbildungsmeister für das Bäckerhandwerk an der HWK für Oberfranken, Ronny Vogel, verfolgt in der Meisterschule ein langfristiges Ziel: "Tradition, Leidenschaft, Qualität und stetige Innovation sollen die Basis für die tägliche Arbeit sein. So können wir das manchmal angestaubte Bäcker-Image revolutionieren und dem Kunden weitere gute Gründe geben, beim Handwerksbäcker einzukaufen!" Entsprechend setzt er sowohl auf die Festigung und den Ausbau der handwerklichen Fähigkeiten, als auch auf modernes Marketing und eine gute, wertschätzende und kollegiale Kommunikation. Damit vermittelt Ronny Vogel, selbst sowohl Bäcker- als auch Konditormeister,  alles in Theorie und Praxis, was für eine erfolgreiche Zukunft eines selbstständigen Bäckermeisters oder einer Führungskraft in einer Bäckerei wichtig ist.
Die wichtigsten fachpraktischen Inhalte
  • Brot-Kunst in all seinen Facetten
  • Die Vielfalt bei Brötchen und Kleingebäck
  • Zum Träumen: Feine Backwaren, Torten und Desserts
  • Snacks und ihre Vielfalt
  • Selbstgemachtes Eis aus Meisterhand
  • Kunstvolle Schaustücke
  • Verkaufslehre praktisch umgesetzt

Die wichtigsten fachtheoretischen Inhalte

  • Fachtechnologie
  • Werkstoffkunde
  • Vertriebs- und Verkaufskunde
  • Technische Mathematik
  • Personalisierte Bäckerjacke
  • Exkurse in verschiedene Bäckereien
  • Snackseminare Schwerpunkt Bäckerei
  • Umgang mit einer Siebträgermaschine
Details zu der Meisterschule für das Bäckerhandwerk finden Sie auf der Webseite "Bäckermeister in Bayreuth: Back-Künstler mit Marketing-Know-how"
 
Es ist diese ganz besondere Mischung, die Konditormeister Alexander Pleithner fasziniert: "Als Konditor*in muss man viel handwerkliches Wissen haben und die handwerklichen Techniken in Perfektion beherrschen." Gleichzeitig ist es ein Beruf, in dem die eigene Kreativität quasi bis in die Fingerspitzen ausgelebt werden kann. "Und unseren Kunden bescheren wir mit unserem Handwerk Momente der ehrlichen Freude und des absoluten Genusses - das begeistert mich." Die Faszination und Begeisterung gibt Konditormeister Alexander Pleithner nun in der neuen Meisterschule für das Konditorenhandwerk an der Handwerkskammer für Oberfranken an seine Meisterschülerinnen und Meisterschüler weiter.
Die wichtigsten fachpraktischen Inhalte
  • Faszinierendes aus Kuvertüre und Zucker
  • Gewusst wie! Hochklassige Tortenkreationen
  • Meisterliches Eis – selbst gemacht
  • Moderne Desserts und Petit Fours

Die wichtigsten fachtheoretischen Inhalte

  • Richtiger Umgang mit Zucker & Co.
  • Kuvertüre- und Kakaoerzeugnisse
  • Baumkuchen und Pralinen
  • Das süße Buffet
  • Werkstoffkunde
  • Exkurse in verschiedene Konditoreien
  • Fit im Zukunftsfeld Snacks: Snackseminar mit der Konditormeisterin und ausgebildeten Snackberaterin Julia Grommes
  • Personalisierte Konditorenjacke
  • Umgang mit Siebträgermaschinen
Details zu der Meisterschule für das Konditorenhandwerk finden Sie auf der Webseite "Konditormeister in Bayreuth: Kreative Künstler für hochklassigen Genuss"
 

Ihre Ausbildungsmeister

Bäcker- und Konditormeister Ronny Vogel (links), der den Fachbereich an der HWK für Oberfranken leitet, und Konditormeister Alexander Pleithner.
HWK für Oberfranken
Bäcker- und Konditormeister Ronny Vogel (links), der den Fachbereich an der HWK für Oberfranken leitet, und Konditormeister Alexander Pleithner.

Bäcker- und Konditormeister Ronny Vogel:
Mit 15 Jahren startete Ronny Vogel seine Ausbildung zum Bäcker, mit 21 Jahren qualifizierte er sich an der Akademie Weinheim zum Bäckermeister und Betriebswirt des Handwerks, mit 27 schloss er die Meisterschule für das Konditorhandwerk ab.

Seine beruflichen Stationen führten ihn vom stellvertretenden  Backstubenleiter in einem kleinen oberfränkischen Handwerksbetrieb über die Anstellung als Bezirksleiter in einer Großbäckerei bis hin zu seinem „Traumberuf“ als Fachbereichsleiter für das Bäcker- und Konditorenhandwerk an der Handwerkskammer für Oberfranken.

Konditormeister Alexander Pleithner:
Konditormeister Alexander Pleithner hat seine Ausbildung zum Konditor 2011 abgeschlossen und noch im gleichen Jahr mit der Meisterschule angefangen, die er 2013 erfolgreich beendete. Schon 2014 zog es ihn in die Selbstständigkeit und er gründete in Bayreuth sein eigenes Konditorei-Café, das er bis 2020 erfolgreich führte und auch erfolgreich an eine Mitarbeiterin übergab.

Seitdem ist der begeisterte Konditor Ausbildungsmeister an der HWK für Oberfranken und unterstützt Bäckermeister Ronny Vogel dabei, den Nachwuchs bei den Bäckern und Konditoren auf ein neues Niveau zu heben.

Warum Handwerksmeister? Warum Meisterbrief? Warum an der HWK für Oberfranken?

Der deutsche Meisterbrief ist ein Qualitätsmerkmal, das weltweit Beachtung findet und damit der Schlüssel für eine Karriere ohne Grenzen ist. "Entsprechend ist uns an der Handwerkskammer für Oberfranken wichtig, dass unsere angehenden Meisterinnen und Meister erstklassig ausgebildet und qualifiziert werden und auch entsprechend sensibilisiert sind", sagen die Ausbildungsmeister des Fachbereichs Bäcker und Konditoren, Ronny Vogel und Alexander Pleithner. "Denn von einem in Deutschland ausgebildeten Bäcker- und Konditormeister erwarten die Kunden höchste Qualität.“

Weil die Meisterschaft im Handwerk aber noch mehr bedeutet, legt der Fachbereich auch Schwerpunkte auf eine gezielte Entwicklung der Persönlichkeit der Meisterschülerinnen und Meisterschüler, auf Marketing, Verkauf und eine moderne Kommunikation. „Die bei uns ausgebildeten Bäcker- und Konditormeister*innen sind Meister ihres Fachs und gut geschult im Umgang mit ihren Mitarbeitern und ihren anspruchsvollen Kunden.“

MS Kombi Bäcker-Konditoren_neu 5